Stromverbrauch messen und sparen: Beratung und Verleih von Strommessgeräten in Münster

Münster (SMS) Energie- und Rohstoffverbrauch belasten nicht nur Umwelt und Klima. Sie strapazieren vor allem bei steigenden Energiepreisen die Haushaltskasse. Großgeräte im Haushalt, die ständig im Einsatz und älter als acht bis zehn Jahre sind, entpuppen sich zumeist als Stromfresser. Sind es nicht gerade sehr hochwertige Fabrikate lohnt sich eine Reparatur meist nicht. Modernere Geräte sind oft effizienter, so dass ein Neukauf lohnt. Die Umweltberatung im City-Shop der Stadtwerke, Salzstraße 21, verleiht kostenlos Strommessgeräte, mit denen der Energieverbrauch kontrolliert werden kann. Ein Messprotokoll wird ausgehändigt. Umweltberaterin Beate Böckenholt berät vor Ort montags von 14 bis 19 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr und jeden dritten Samstag im Monat von 11 bis 17 Uhr (Tel. 02 51/4 92 – 67 67).

Verwandte Inhalte:

  • Berlin (pte017/18.11.2016/12:30) - Deutsche Verbraucher müssen im neuen Jahr mit steigenden Stromkosten rechnen. Neben der EEG-Umlage erhöhen sich auch weitere staatliche Abgaben sowie vielerorts die Netzentgelte. Dadurch steigen die Strompreise von 137 Versorgern durchschnittlich um 3,5 Prozent - örtlich sogar um bis zu 15,2 Prozent. Für eine Familie sind das…
  • Münster. Unternehmen und Einrichtungen aus Münster sind eingeladen, sich am Girls' Day 2009 zu beteiligen. Wie Firmen, Behörden, Hochschulen und andere Institutionen den Mädchenzukunftstag für sich planen und gestalten können, ist Thema einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 14. Januar, um 10 Uhr im Stadtweinhaus. Für viele Betriebe und Einrichtungen in Münster…
  • Nachts ist viel los in Münsters Kneipen und Diskotheken. Ob man essen will oder trinken, Musik hören oder flirten oder Leute aus Münster kennenlernen will. Hier die Adressen von Kneipen, Bars, Restaurants und Discotheken in Münster, der Metropole  Westfalens im Münsterland. Nachtleben - Diskoteken, Tanz-Schuppen & Bars in Münster -…
  • Frankfurt/Bonn/Darmstadt (pte/13.08.2008/12:10) - Angesichts der Konjunkturflaute, hoher Inflation und damit verbundener Rezessionsängste sind derzeit 40 Prozent der deutschen Haushalte bereit, ihren bisherigen Stromanbieter den Laufpass zu geben. Einer aktuellen Untersuchung des Beratungsunternehmens Simon - Kucher & Partners http://www.simon-kucher.com nach ist die Wechselbereitschaft bereits heute schon zu spüren. Demnach trennen sich…
  • Münster.- Ab sofort sind wieder Anmeldungen zum Girls' Day am 27. April möglich. Über 20 neue Unternehmen beteiligen sich zusätzlich in diesem Jahr neben vielen Firmen, die schon in der Vergangenheit Mädchen der Klassen 5 bis 10 die Möglichkeit boten, einen Tag lang in den Berufsalltag hinein zu schnuppern. „Erstmalig…