Seniorenvertretung Münster wird neu gewählt

Sechs Wahlvorbereiter zur Seniorenvertretung. Foto: Stadt Münster
Ein Wahlvorstand mit Florian Steinforth (2.v.r) als Vorsitzendem und Hedwig Chudziak (3.v.r.) als stellvertretender Vorsitzender bereitet die Neuwahl vor.

Münster (SMS) Der Rat hat in seiner jüngsten Sitzung den Weg für die Neuwahl der Kommunalen Seniorenvertretung freigemacht. Nun wird der “Runde Tisch – Seniorinnen und Senioren in Münster” das weitere Verfahren für die Wahl am 28. November 2018 vorbereiten. Dabei wird er vom Amt für Bürger- und Ratsservice unterstützt.

Mitglied in der Seniorenvertretung werden – ab 60 …

Mitglied in der Seniorenvertretung können Münsteranerinnen und Münsteraner werden, die mindestens 60 Jahre alt sind und das Kommunalwahlrecht haben. Die Amtszeit beträgt drei Jahre. Der “Runde Tisch” hat bereits einen Wahlvorstand gebildet. Wahlleiter ist Florian Steinforth, seine Stellvertreterin Hedwig Chudziak. Als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer stellten sich Erika Günther, Christa Neugebauer und Erwin Stroot zur Verfügung, die Schriftführung liegt bei Notburga Wöstmann.

Arbeit der Seniorenvertretung und die Voraussetzungen für die Wahl

Interessierte können sich bereits jetzt über die Arbeit der Seniorenvertretung und die Voraussetzungen für die Wahl informieren. Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle der Seniorenvertretung ist Lena Heitz, Tel. 02 51/4 92-33 62. Infos auf der Homepage der Seniorenvertretung: seniorenvertretung-muenster.de.

(Visited 21 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  AWO-Ortsverein Wolbeck erneuert seinen Vorstand
Über Andreas Hasenkamp 6431 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*