Zwinger gehört seit 20 Jahren zum Stadtmuseum Münster

Zwinger gehört seit 20 Jahren zum Stadtmuseum Münster
Münster (SMS) Der Zwinger (Foto) gilt als eines der interessantesten historischen Gebäude der Stadt Münster. Die unterschiedliche Nutzung ist seit fast 500 Jahren eng mit der münsterschen Stadtgeschichte verbunden. So diente er als Wehrturm, Zwingburg, Rossmühle, Pulverlager, Gefängnis, Maleratelier, Kulturheim der Hitlerjugend und bis zu seiner Teilzerstörung durch Bombentreffer Ende 1944 als Inhaftierungs- und Hinrichtungsstätte der Gestapo.

Münster (SMS) Der Zwinger (Foto) gilt als eines der interessantesten historischen Gebäude der Stadt Münster. Die unterschiedliche Nutzung ist seit fast 500 Jahren eng mit der münsterschen Stadtgeschichte verbunden. So diente er als Wehrturm, Zwingburg, Rossmühle, Pulverlager, Gefängnis, Maleratelier, Kulturheim der Hitlerjugend und bis zu seiner Teilzerstörung durch Bombentreffer Ende 1944 als Inhaftierungs- und Hinrichtungsstätte der Gestapo. Im Rahmen der „Skulptur Projekte 1987″ installierte die bekannte Künstlerin Rebecca Horn im Inneren „Das gegenläufige Konzert“. Seit dem 1. April 1998 ist der Zwinger als Außenstelle des Stadtmuseums der Öffentlichkeit zugänglich. Am 8. April, 11 Uhr, gibt es die erste Führung durch das Bauwerk in diesem Jahr. Im Mittelpunkt steht die Nutzung des Zwinger als Bollwerk der Stadtbefestigung. Treffpunkt ist im Stadtmuseum an der Salzstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich (3/2 Euro).
Foto: Stadt Münster.

Verwandte Inhalte:

  • Das Stadtmuseum Münster bietet am Donnerstag, 15. September, eine Taschenlampenführung durch den Zwinger an. Beginn ist um 20 Uhr direkt am mittelalterlichen Bauwerk an der Promenade. Eine Anmeldung zu diesem Rundgang durch den einstigen Wehrturm – heute Mahnmal für die Opfer von Gewalt – ist nicht erforderlich (Teilnahmebeitrag 3 Euro,…
  • Münster.-   Fast 30 000 Besucher sahen bereits die Stones-Ausstellung im Stadtmuseum. Wegen des großen Erfolgs beim Publikum wurde sie bis 12. Februar verlängert. Sie zeigt Fotos vom ersten Deutschland-Konzert der "härtesten Band der Welt" am 11. September 1965 in der Halle Münsterland. Wochenschau-Ausschnitte zeigen auch bewegte Bilder, an einer Audiostation…
  • Münster/Stadtbücherei. Vor hundert Jahren – am 1. April 1909 – überließ die Stadt Münster dem Katholischen Bücher- und Lesehallenverein das Krameramtshaus für eine symbolische Miete von einer Mark. Am 23. Mai stattete dann die Stadtverordnetenversammlung der öffentlichen Bücher- und Lesehalle einen Besuch ab und sagte eine finanzielle Förderung zu. Ausstellung…
  • „Stadtmuseum ganz persönlich…“: persönliche Verbindungen mit MünsterMünster (SMS). Auf seinem YouTube Kanal „stadtmuseumTV“ zeigt das Stadtmuseum Münster die neue Serie „Stadtmuseum ganz persönlich … “. Über vierzig Freundinnen und Freunde des Stadtmuseums zeigen anhand von Objekten von Münsters Stadtgeschichte seit 793, welche Ereignisse, Persönlichkeiten oder Gegenstände sie ganz persönlich mit unserer Stadt und seiner Geschichte verbinden.…
  • Münster.- Wer an allen Geburtstagsfeiern teilnimmt, dürfte annähernd 25000 Kilometer zurücklegen. Gleich auf drei Kontinenten werden in diesem Jahr Münster Städtepartnerschaften gefeiert. Die Partnerschaft mit Rishon Le-Zion (Israel) blickt bereits auf das 25-jährige Bestehen zurück. Mit Fresno (Kalifornien, USA) wurde vor 20 Jahren und mit Lublin (Polen) vor 15 Jahren…