Neues Förderprogramm für junge innovative Unternehmen zur Beteiligung an Messen in Deutschland

17.1.2007 – Die Bundesregierung legt ein neues Förderprogramm für die Beteiligung junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland auf, teilt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit. Mit diesem Programm soll der Innovationsstandort Deutschland gestärkt werden. Das teilt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWI mit.

Leitmessen: Plattform zur Vermarktung neuer Produkte

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: "Innovationen lohnen sich nur, wenn sich die neuen Produkte gut verkaufen, auch auf den internationalen Märkten. Die internationalen Leitmessen in Deutschland bieten eine hervorragende Plattform für die Vermarktung neuer Produkte. Gerade junge innovative Unternehmen müssen die ausgezeichneten Chancen für die Ausweitung ihres Exportgeschäfts noch besser nutzen, die ihnen diese Messen bieten. Dabei wird ihnen die Bundesregierung in Zukunft mit dem neuen Förderprogramm eine wertvolle Hilfestellung geben."

Messeförderprogramm

Das neue Messeförderprogramm steht ab dem 1. Juni 2007 zur Verfügung und wird über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn abgewickelt. Die Liste der förderfähigen Messen und die zu beachtende Richtlinie können abgerufen werden unter www.bafa.de.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • "was? wie viel? wer? 2008" heißt eine Broschüre der Bundesagentur für Arbeit, in der finanzielle Hilfen für Bürger und Unternehmen übersichtlich vorgestellt werden. Die Publikation kann im Internet heruntergeladen werden. Link: www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Geldleistungen/Was-Wieviel-Wer-SGBIII.pdf
  • Ab April unterstützt die NRW.BANK die Innovationstätigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Kredite mit günstigen Zinskonditionen. Voraussetzung: Die geförderten Investitionen sollen in zukunftsweisende Technologien fließen.  Weitere Informationen: Wirtschaftsförderung Münster GmbH, Günter Klemm, Tel. 0251 68642-90, klemm@wfm-muenster.de
  • Münster. Großes Interesse am Girls' Day 2009: 20 Anbieter aus Firmen und Organisationen informierten sich im Stadtweinhaus auf Einladung des städtischen Frauenbüros über den Mädchen-Zukunftstag am 23. April und holten sich Tipps zur eigenen Beteiligung. Darunter waren auch Unternehmen und Einrichtungen, die in diesem Jahr erstmals Mädchen der Klassen 5…
  • Das Institut für Gründungsoffensive und Dr. Stefan Borchert bieten 2011 für den Standort Münster weitere  Seminare für Existenzgründer an. In den Räumen des SMC-Seminar-Centers an der Gropiusstraße 7 in Münster-Amelsbüren werden wieder folgende zweitägige Seminare im   Zeitrahmen jeweils von 09.00h bis 18.00h angeboten: {xtypo_info}Aktuelles Existenzgründer-Seminar 2014 in Münster {/xtypo_info} …
  • Fördermittel/KMU. Mit zahlreichen Maßnahmen unterstützt das Land NRW mittelständische Unternehmen während der Krise. Einen Überblick über den "Förder-Dschungel" erhalten Interessierte auf der Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW. Weitere Informationen: http://www.wirtschaft.nrw.de/100/Krisenvorbereitung/index.php
Follow by Email
RSS