Bahnhof Münster: Verkehrsstation ein Meilenstein

Münster/Bahnhof. “Für die Stadt Münster ist der Ausbau der Verkehrsstation des Bahnhofs ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk”. Mit diesen Worten nahm Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe am Montag, 21. Dezember, den Bewilligungsbescheid zur Modernisierung des Hauptbahnhofs entgegen. Dieser wurde von NRW-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper in Münster überreicht.

“Verkehrsstation wichtiger Meilenstein”

Der Ausbau der Verkehrsstation sei ein wichtiger Meilenstein, sagte Lewe. Daran gelte es jetzt anzuknüpfen. Zweiter Schritt auf dem Weg zu einem zeitgemäßen Hauptbahnhof müsse sein, für die Modernisierung der Empfangshalle eine vernünftige Lösung zu finden. Er wolle sich bei allen Beteiligten dafür einsetzen, dass dieses Vorhaben schnellstmöglich in die Tat umgesetzt werde.

OB Lewe: Jetzt muss für Empfangshalle des Bahnhofs Lösung gefunden werden

Die Umbauarbeiten an der Verkehrsstation haben bereits am 30. November begonnen. Dazu zählen die Sanierung der Personenunterführungen Nord und Süd, vier neue Aufzüge und acht Fahrtreppen, die Instandsetzung der Dächer auf den Bahnsteigen und der Bodenbeläge. Außerdem werden eine neue Beleuchtung und neue Lautsprecheranlagen eingebaut.

(Visited 52 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*