Soziales und Miteinander

Sicher hoch zu Ross: 200 Schüler beim Therapeutischen Reiten in Münster

9 Nov , 2005  

Münster.- Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung trainieren, Leistungsbereitschaft und soziale Kompetenz stärken, daran arbeiten im laufenden Schuljahr über 200 Schülerinnen und Schüler in einer besonderen Form des Schulsports: Sie nutzen das Therapeutische Reiten des Amtes für Schule und Weiterbildung. Tatkräftige Unterstützung für dieses Angebot leistet nun schon seit mehr als zwei Jahrzehnten der Reiterverein St. Georg Münster.

Reiterliche Vereinigung stellt hochwertige Helme zur Verfügung

Die Mädchen und Jungen kommen aus insgesamt 24 Schulen, vorwiegend Grund- und Förderschulen. Einmal wöchentlich erhalten sie vormittags als Schulsport Reitunterricht. Dazu bilden sie stadtweit 35 Gruppen von in der Regel vier bis sechs Kindern.

Künftig werden die jungen Reiter noch sicherer hoch zu Ross trainieren. Die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung stellten dazu in Zusammenarbeit mit Reitsport Waldhausen Köln 20 hochwertige Reithelme kostenfrei zur Verfügung.

Ruth Klimke, Vorsitzende der Persönlichen Mitglieder, übergab die Helme an Schul- und Sportdezernentin Dr. Andrea Hanke im Reiterverein St. Georg. Als Zugabe hatte sie außerdem acht Putzkästen im Gepäck, die ebenfalls auf die Standorte des Therapeutischen Reitens verteilt werden.

(Visited 49 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner