Verkehr: Albersloher Weg und Hiltruper Straße sind wieder frei

Teilen heißt kümmern!

Straßenbauarbeiten in den Ferien

Münster/Verkehr. Das Asphaltferienprogramm des städtischen Tiefbauamtes schreitet mit großen Schritten voran. Neue Baustellen werden nicht mehr eingerichtet, jetzt geht es vielmehr darum, die bereits bestehenden zügig abzuarbeiten. So konnten die Baustellen am Albersloher Weg zwischen Angelsachsenweg und Am Schütthook sowie an der Hiltruper Straße zwischen Am Steintor und Marktplatz Wolbeck in den letzten Tagen bereits wieder geräumt werden.

Weiter geht's dagegen am Cheruskerring zwischen Kanalstraße und Wienburgstraße. Dort beginnen am Montag, 3. August, die Asphaltarbeiten, die überwiegend in den Abend- und Nachtstunden ausgeführt werden. Dafür wird der Verkehr ab 20 Uhr in Richtung Kanalstraße über Grevener Straße, Steinfurter Straße, Münzstraße und Gartenstraße umgeleitet. An der Kettelerstraße werden Halteverbote aufgestellt, damit die Busse in den Abend- und Nachtstunden die Baustelle umfahren können. Um 6 Uhr wird die Sperrung jeweils wieder aufgehoben, denn tagsüber wird der Verkehr in beiden Richtungen mindestens einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 14. August.

Fortgesetzt werden auch die Bauarbeiten an der Scharnhorststraße zwischen Koldering und Offenbergstraße. Dort werden auch die Bushaltestellen erneuert. Die Fahrbahn zwischen Koldering und Platz der Weißen Rose wird spurweise gebaut. Für die Instandsetzung zwischen Platz der Weißen Rose und Offenbergstraße wird mit einer Baustellenampel in zwei Abschnitten gearbeitet. Das Tiefbauamt geht davon aus, dass für die Arbeiten noch etwa zweieinhalb Wochen benötigt werden.

Auf der Wolbecker Straße müssen noch die Rampen der Kanalbrücke ausgebessert werden. Die Arbeiten sind für Dienstag und Mittwoch (4./5. August) vorgesehen.

Einen aktuellen Überblick über alle größeren Baustellen des Tiefbauamtes bietet www.muenster.de.

shares