Strategien für Langzeitarbeitslose in Münster

Zuletzt aktualisiert 17. März 2018 (zuerst 19. November 2015).

Münster (SMS) Über erfolgreiche Strategien zur Arbeitsmarkt-Integration von Langzeitarbeitslosen diskutierten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der ersten münsterschen Arbeitsmarktkonferenz, die das städtische Jobcenter Münster ausrichtete.

Im Mittelpunkt stand die Frage, welche Bedingungen geschaffen werden müssen, um Langzeitarbeitslose wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln.

Zurück in den Arbeitsmarkt für Langzeitarbeitslose

Häufig ist der Zugang für Menschen in den Arbeitsmarkt, die zwei Jahre und länger nicht im Arbeitsleben gestanden haben, mit besonderen Schwierigkeiten verbunden. Neben fehlenden Qualifikationen und praktischen Erfahrungen können auch familiäre Umstände wie Kinderbetreuung und die Pflege naher Angehöriger einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erschweren.

Akteure aus Münster kooperien für Ideen für Langzeitarbeitslose

Auf Einladung von Oberbürgermeister Markus Lewe kamen Träger der Freien Wohlfahrtspflege, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter sowie Politik und Verwaltung zusammen. Sie entwickelten in Arbeitsgruppen Ideen für eine erfolgreiche und nachhaltige Vermittlung. Stichworte waren die Weiterentwicklung von Qualifikationsangeboten und der Ausbau arbeitsplatznaher Kinderbetreuung, aber auch Prävention durch verstärkte Fort- und Weiterbildung der Erwerbstätigen, um Langzeitarbeitslosigkeit zu vermeiden.

„Wir arbeiten die Ideen und Vorschläge in nächster Zeit weiter aus. Vieles setzt das Jobcenter bereits in seiner Arbeit um. Doch der Austausch zwischen den Akteuren hat viele Hinweise gegeben, die wir in unsere Arbeit einfließen lassen werden“, zieht Jobcenter-Leiter Ralf Bierstedt ein Fazit. „Zugleich hat das fachliche Gespräch Offenheit geschaffen für die Bedürfnisse der verschiedenen Arbeitsmarkt-Akteure. Das hilft uns, Perspektiven für unsere Kunden zu entwickeln.“

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Das städtische Jobcenter erweitert seinen Informations- und Bewerbungsservice für Arbeitsuchende im Erdgeschoss des Stadthauses 2 am Ludgeriplatz. Dazu wird das Ladenlokal, in dem sich zurzeit die Jobbörse befindet, ab Donnerstag, 24. November, umgebaut. Während des Umbaus informieren und beraten die Jobcoaches des Arbeitgeber- und Vermittlungsservice über Stellenangebote (Tel.…
  • 1.000 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen in Integrationsunternehmen, -abteilungen und – betrieben schaffen, so lautet das gemeinsame Ziel des Landes NRW und der beiden Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL). Für die investive Förderung stellt das Land NRW zehn Millionen Euro in den nächsten drei Jahren zur Verfügung. Die…
  • Münster (SMS) Die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster und das Jobcenter der Stadt Münster legen ein gemeinsames Arbeitsmarkt- und Integrationsprogramm für Flüchtlinge auf. Beide Einrichtungen betreuen die geflüchteten Menschen bei der Arbeitsmarktintegration zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Deshalb verzahnen sie ihre Angebote und stimmen die Förderung so miteinander ab, dass der Prozess der…
  • Münster (SMS) Der Start ist gelungen: 30 arbeitslose Münsteranerinnen und Münsteraner haben eine gemeinnützige Arbeit aufgenommen, nachdem das städtische Jobcenter sich Anfang des Jahres erfolgreich um Fördermittel aus dem Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" beworben hatte. Sie arbeiten bis zu 30 Stunden in der Woche und bekommen wenigstens den Mindestlohn…
  • Münster (SMS) Vor den Ständen der Aussteller bilden sich immer wieder Trauben von Besuchern. Sobald sich Gespräche zwischen Arbeitsuchenden und möglichen Arbeitgebern entspinnen, gesellen sich weitere Zuhörer dazu. Die Stimmung ist gut bei der zweiten Jobcentermesse im elften Obergeschoss des Stadthauses 2 am Ludgeriplatz in  Münster. "Wir haben allein heute…
Zum Thema.:  Ausländeramt Münster informierte Ehrenamtliche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS