Sieben Schulen beteiligen sich am Mittwoch am Weltnichtrauchertag

Münster.- "Wir pfeifen auf Zigaretten!" sagen Schülerinnen und Schüler aus sieben Schulen. Am Weltnichtrauchertag Mittwoch, 31. Mai, werden sie damit in der Innenstadt deutlich zu hören und zu sehen sein. Von 11 bis 13 Uhr informieren und diskutieren sie auf dem Servatiiplatz und tragen selbst komponierte Nichtraucher-Botschaften vor. Damit unterstützen sie auch das erste Gesundheitsziel der Gesundheitskonferenz Münster, den Tabakkonsum zu verringen.

Bei dem Aktionstag sind alle Schulformen vertreten, tatkräftig unterstützt von einer Arbeitsgruppe von Lehrern. Initiatoren sind Brigitte Klute von der Fachstelle für Suchtvorbeugung der städtischen Drogenhilfe und Bernd Schäfer, der beim Schulamt für die Stadt Münster die Gesundheitsförderung und die Aktivitäten der "Opus"-Schulen koordiniert.

Die Schüler präsentieren am Mittwoch ihre Recherchen zum Thema "Zigarettenautomaten". Sie befragen Passanten und Gaststätten-Besucher und führen in Sketchen vor, warum sie mit Blick auf Tabak lieber die Füße als den Kopf qualmen lassen.

In einem Schulform-übergreifenden Projekt haben sie eigene Texte zum Thema "Leben ohne Qualm" für einen Landeswettbewerb vertont und in Szene gesetzt. Die dabei entstandenen Hip-Hop-Tracks führen sie um 12.30 Uhr auf dem Servatiiplatz auf. Bei der Erarbeitung des Wettbewerbsbeitrages halfen engagierte Lehrer, den letzten Schliff für die Aufführung gab es in einem Workshop mit dem Bochumer Musikproduzenten, Sänger und Entertainer "Dr. Hope" Omid Yousefi.

(Visited 34 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Gartenbauschule: „Wolbecker Pflanzen“ werben für den Standort Wolbeck
Über Andreas Hasenkamp 6511 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*