Gartenbauschule: „Wolbecker Pflanzen“ werben für den Standort Wolbeck

Münster-Wolbeck. Die Fachschule im Gartenbauzentrum Münster-Wolbeck  „floriert, soll aber geschlossen werden.“ Was der Vorsitzende der Vereinigung ehemaliger Wolbecker Gartenbauschüler e.V. sagte, war nicht der einzige kritische Ton, der am frühen Samstagnachmittag im Gartenbauzentrum Münster-Wolbeck fiel. Hier solle „Engagement blockiert“ werden, so Michael Daldrup weiter.

Die Kritik fußt auf viel Selbstbewusstsein: „Qualifizierte Ausbildung: dafür stehen wir Wolbecker“, so der Gärtnermeister im Beisein von Heinz Herker, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e.V. (ZVG) und  Dr. Karl-Heinz Kerstjens, Leiter des Gartenbauzentrums Münster-Wolbeck / Essen. So sei auch die Zahl der Anmeldungen für die Fachschule nicht zurückgegangen, obwohl die Landwirtschaftskammer deren Schließung beschlossen hat.Der lang anhaltende, schon zehn Jahre zurückreichende Konflikt schlägt sich auch im Budget der Vereinigung nieder. Denn die Ehemaligen werben für den Erhalt der Schule, „entgegen der Politik der Kammer“, so ihr Kassierer, der Gärtnermeister Jürgen Hausfeld, weil sie hier „nicht lauter leere Gewächshäuser“ sehen wollen. Wegen dieser Werbe-Aktionen lagen die Ausgaben in diesem Jahr über den Einnahmen.

Die Ehemaligen sind stolz auf die Jetzigen: Erfreut war Daldrup, dass die Schüler eine Demonstration vor dem Regierungspräsidium in Münster organisiert hatten, die in „Form und Inhalt“ angemessen gewesen sei. Und Regierungspräsident Twenhöven sei eigens zu den Schülern heruntergekommen  und habe die Nutzung dieses demokratischen Rechts begrüßt. Der Vorstand bedachte viele treue Mitglieder mit individuellen Bildern für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft, unter ihnen Peter Busse aus Wolbeck. Kerstjens würdigte Wolbeck als „zentralen Standort der Überbetrieblichen Ausbildung“. Die Ehemaligen kümmern sich um das Kennen lernen neuer Schüler bei einer Fahrrad-Rallye und Begrüßungsabend und unterstützen die Weiterbildung. Eine Aktion mit besonderem Aufmerksamkeitswert, die Daldrup und Schriftführer Dr. Ulrich Reul am Herzen lag: Die Schüler gestalteten mit Pflanzen ein großes Logo für den Polizeipräsidenten von Münster.

Im Amt bestätigt wurden Bettina Suerhoff als 2. Vorsitzende sowie Dr. Ulrich Reul als Schriftführer. Neuer Beisitzer ist Christian Drees, neuer Kassenprüfer Andreas Greiwe.

(Visited 71 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*