Fragen der Finanzierung

Die "European Finance Association" ist die wichtigste europäische Gesellschaft für die Behandlung von Fragen der Finanzierung, Kapitalmärkte und Finanzinstitutionen. Ihre Jahrestagung gilt als das herausragende wissenschaftliche Ereignis in dieser Disziplin in Europa und zeichnet sich durch einen besonders scharfen Auswahlprozess aus.

Arbeit über Einlagensicherung präsentiert

Bei der diesjährigen Tagung in Athen wurden deutlich weniger als 20 Prozent der eingereichten Beiträge akzeptiert. Das "Finance Center Münster" der Westfälischen Wilhelms-Universität war in diesem Jahr zum dritten Mal hintereinander mit mindestens einem Beitrag vertreten, teilt die Universität Münster am 02.10.2008 mit. Präsentiert wurde von Prof. Dr. Andreas Pfingsten eine gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Norbert Sträter und Markus Cornelissen vom Marketing Centrum Münster verfasste Arbeit über die aktuell besonders in der Diskussion stehende Einlagensicherung.

Wenig Wissen über die Einlagensicherung in Deutschland

Die Autoren weisen darin unter anderem nach, dass die befragten Bürger in Münster sehr wenig Wissen über die Einlagensicherung in Deutschland haben, der Sicherheit der Einlagen aber ein großes, gleichwohl nach Instituten differenziertes Vertrauen entgegen bringen. Auch an der nächsten Jahrestagung im norwegischen Bergen will das Finance Center Münster wieder vertreten sein. Link: Finance Center Münster (http://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/)

(Visited 43 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Gleichstellung: Deutsche Forschungsgemeinschaft lobt Maßnahmen an der WWU

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*