Fahrradstraßen in Münster: Abschlussplanung für Hittorfstraße und Max-Winkelmann-Straße

Teilen heißt kümmern!

Anregungen an das Fahrradbüro der Stadtverwaltung

Münster (SMS) Fahrradstraßen mit den vom Rat der Stadt beschlossenen Qualitätsstandards sind eine sichere und komfortable Alternative für Radfahrende abseits der Hauptverkehrsachsen. Um Fahrgassenbreiten von vier bis fünf Metern zu erreichen, müssen zum Teil Pkw-Stellplätze entfallen. An der Max-Winkelmann-Straße und an der Hittorfstraße hatte dies im vergangenen Jahr zu kontroversen Diskussionen geführt.

Das Fahrradbüro der Stadt Münster nimmt Anregungen und Hinweise zu den Planungen an der Max-Winkelmann-Straße und an der Hittorfstraße bis zum 5. März telefonisch, per Mail oder auf dem Postweg entgegen, um für die notwendigen Entscheidungen zur Fertigstellung der ausgesetzten Arbeiten an diesen Fahrradstraßen vorbereiten zu können. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich auf der Internetseite www.stadt-muenster.de/verkehrsplanung/mit-dem-rad/fahrradstrassen über Ziel und Zweck der Qualitätsstandards informieren.

Amt für Mobilität und Tiefbau – Fahrradbüro – Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, 48155 Münster, Telefon: 02 51/4 92-72 72 Mail: fahrradbuero(at)stadt-muenster.de