„Klimaschutz – handelt jetzt!“: Online-Podiumsdiskussion

„Klimaschutz – handelt jetzt!“: Online-Podiumsdiskussion
Dreiteilige Klimaschutz-Podiumsdiskussion des kfd-Diözesanverbands Münster 2021

Als Vorsichtsmaßnahme wegen eines möglichen Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 08/03/2021
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Kategorien


Online-Podiumsdiskussion am 8.03.2021

Mit drei Veranstaltungen bringt der kfd-Diözesanverband Münster 2021 den Klimaschutz in den Fokus. Bei der Auftaktveranstaltung am 8. März 2021 geben Akteur*innen in einer Podiumsdiskussion wertvolle und praxistaugliche Inspirationen zu Fragen wie: Wie kann es uns im Alltag gelingen, klimafreundlich zu leben? Schließen sich Komfort und Klimaschutz automatisch aus?

Mit freundlicher Unterstützung der DKM Darlehnskasse Münster eG hat die KFD inspirierende Gäste eingeladen, die sich im Privatleben, auf Unternehmer- und auf politischer Ebene auf ganz unterschiedliche Weise für den Klimaschutz einbringen.

Die Moderatorin Anne Nibbenhagen (Christliche Initiative Romero, CIR) begrüßt mit uns:

  • Dr. Barbara Hendriks setzt sich seit Jahren in der Bundespolitik für den Klimaschutz ein und hat sich als Bundesumweltministerin (2013 – 2018) jahrelang mit der Frage beschäftigt, wie Politik das alltägliche, umweltfreundliche Handeln der BürgerInnen unterstützen kann.
  • Annika Rittman ist Hamburgs Gesicht von Fridays for Future. Sie steht als Klimaaktivistin für einen radikalen Klimaschutz und geht für eine bessere Klimapolitik auf die Straße. Wir diskutieren mit ihr darüber, welchen Beitrag jede(r) Einzelne sowie die Politik leisten muss, damit nachfolgende Generationen eine klimagerechte, lebenswerte Welt vorfinden. Wie kann es gelingen die gesetzten Klimaziele einzuhalten?
  • Hans-Peter Kastner ist ein Getränkehändler, der komplett auf Mehrweg umgestiegen ist. Zeitungen und TV-Sender wie RTL oder SWR berichteten über seine Initiative, die bereits NachahmerInnen gefunden hat. Kastner zeigt, wie viel umsetzbar ist, wenn wir nicht von unseren Prinzipien abweichen.
  • Familie Kubina lebt mit zwei Kindern so klimafreundlich wie möglich. Sie nehmen uns mit in ihren Familienalltag und berichten von den Hürden und den AHA!-Momenten ihres klimafreundlichen Lebens.