Hearing zur kommunalen Seniorenvertretung – Stadt Münster lädt ins Rathaus

Kommunale Seniorenvertretung – ja oder nein? Seit Monaten wird in der Öffentlichkeit und in der Politik darüber diskutiert, ob auch in Münster eine kommunale Seniorenvertretung eingerichtet werden soll. Da sich im Rat der Stadt bislang keine breit getragene Meinung gebildet hat, soll ein öffentliches Hearing die Klärung vorantreiben. Dazu lädt die Stadt am Montag, 26. September, um 19 Uhr in den Rathausfestsaal ein.

Hearing zur kommunalen Seniorenvertretung

Zum einen geht es bei der Anhörung um die Grundsatzfrage, ob eine solche Vertretung für die älteren Münsteranerinnen und Münsteraner notwendig und sinnvoll ist. Zum anderen ist über denkbare Zuständigkeiten, Zusammensetzung und Wahlverfahren einer Seniorenvertretung zu sprechen.

Die Stadt hat zu dem Hearing folgende Expertinnen und Experten eingeladen: Prof. Dr. Christiane Rohleder (Katholische Fachhochschule NRW), Barbara Eifert (Institut für Gerontologie, Dortmund), Ruth Hunecke (stellv. Vorsitzende Landesseniorenvertretung NRW) und Bürgermeister Hans-Josef Vogel (Arnsberg). Für den "Runden Tisch – Seniorinnen und Senioren in Münster" nimmt dessen Sprecher Heinz Diekel teil. Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann wird die Veranstaltung moderieren.

(Visited 10 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen