Ampel am Albersloher Weg wird umgerüstet

Münster.- Die Ampel am Albersloher Weg / Münnichweg wird am Mittwoch, 22. März, wegen umfangreicher Erneuerungsarbeiten ab 9 Uhr abgeschaltet. Sie bleibt voraussichtlich bis Donnerstagnachmittag (23. März) außer Betrieb. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 20.03.2006 mit.

Die Ampel ist die erste auf der Modellachse Albersloher Weg, die für den Anschluss an den neuen Verkehrsrechner umgebaut wird. Bei dieser Gelegenheit wird sie auch mit neuen LED-Signalen ausgerüstet, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und wesentlich weniger Strom verbrauchen als die bisherigen Signale mit Glühlampen.

So lange die Ampel abgeschaltet ist, ist die Ausfahrt aus dem Münnichweg nur nach rechts möglich. Autofahrer, die in die Innenstadt wollen, können an der nächsten Einmündung am Erbdrostenweg wenden. Die zulässige Geschwindigkeit auf diesem Teilstück des Albersloher Weges wird während der Arbeiten im Sinne der Verkehrssicherheit auf 50 Stundenkilometer begrenzt. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen und empfiehlt Ortskundigen, den Knotenpunkt weiträumig zu umfahren.

In den nächsten Wochen werden nach und nach weitere Ampeln auf dem Albersloher Weg für den neuen Verkehrsrechner umgebaut.

(Visited 30 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen