Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

Aegidiimarkt wird zum Feinkostmarkt

9 Jan , 2007  

8. Januar 2007. Zehn Markthändler aus dem Münsterland, die bereits mittwochs und samstags auf dem Domplatz ihre frischen Waren verkaufen, werden ab dem 19. Januar einen zusätzlichen Spezialitäten- und Feinkostmarkt im Aegidiimarkt anbieten. Dieser findet immer freitags von 13.30 bis 18.30 Uhr statt, teilt der Wirtschaftsförderung Münster mit.

Aegidiimarkt: nach langer Suche optimaler Standort

Lange haben die Händler nach einem passenden Platz für ihr Zusatzangebot gesucht. Mit Hilfe der Wirtschaftsförderung Münster (WFM) fanden sie jetzt die geeignete Örtlichkeit. „Sämtliche Plätze in der Innenstadt haben wir hinsichtlich Eignung und Verfügbarkeit für die Durchführung eines Wochenmarkts geprüft“, erläutert Dr. Christina Willerding, Kundenberaterin bei der WFM.  

Zentrale Lage und Parkraum

Der viel besuchte Aegidiimarkt erwies sich als optimaler Ort: Er punktete vor allem aufgrund seiner zentralen Lage und der großen Tiefgarage. „Jetzt können wir unseren Kunden auch freitags besonders frische und hochwertige Produkte anbieten“, freut sich Ralf Kürten, Käse- und Feinkosthändler aus Senden.

Breite Produktpalette

Die Produktpalette auf dem Aegidii-Freitagsmarkt umfasst Fisch, Wild und Geflügel, Backwaren, Obst und Gemüse, Gewürze, Oliven, Käse und Fleisch. Neben der besonderen Vielfalt der Waren ist den Händlern ein hohes Maß an Serviceorientierung sehr wichtig. Auf die Kunden warten eine umfangreiche Produktberatung, besondere Saisonaktionen oder auch die Verkostung von Waren. „Der Feinkostmarkt wird den Aegidiimarkt freitags stark beleben. Davon profitieren auch die anliegenden Händler des Platzes“, erklärt Dr. Christina Willerding.

(Visited 56 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner