Workshop: Frauen entdecken das eigene Ich Workshop in der Rüstkammer des Rathauses / Ideen für Kultur der Ermutigung

Münster (SMS) “Mut, ich selbst zu sein” ist Thema eines Workshops, zu dem eine Arbeitsgruppe aus dem Projekt “FrauenZeitAlter” am 6. September, 18 Uhr, in die Rüstkammer des Rathauses zu Münster einlädt.

Das eigene Ich kennen und selbstbewusst im Umgang mit anderen sein, das ist gar nicht so einfach. Aber es ist eine wichtige Voraussetzung, um gut mit anderen und mit Konflikten umzugehen. Die Teilnehmerinnen des Workshops werden dazu “Ideen für eine Kultur der Ermutigung” entwickeln, so Diplompädagogin Ursula Bolg. Sie moderiert den Abend.

Vorbereitet hat den Workshop eine Gruppe, die sich früher “Arbeitskreis Politik” genannt hat. Sie hat sich in “Arbeitskreis Mit-Denken und Quer-Mischen” umbenannt. Denn ihr sind Mitmach-Konzepte und die Arbeit an Problemlösungen wichtig. Die Gruppe trifft sich je nach Bedarf und Anlass mehrmals im Jahr und entwickelt einen Workshop.

Auch am 6. September 2016 werden die Teilnehmerinnen in Münster zu Akteurinnen. “Einmischung erwünscht. Wir greifen Themen auf, die jeder Frau aus dem Alltag vertraut sind”, sagt Ursula Bolg. Info und Anmeldung im städtischen Frauenbüro, Tel. 02 51/4-92-17 01, E-Mail frauenbuero@stadt-muenster.de (bis 30. August; Teilnahmebeitrag 3 Euro).

 

No categories found.
(Visited 31 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Erzählcafé und interkulturelle Weiterbildung in Münster
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*