Klang und Poesie: „Auf Siebensternenschuhen“- 150 Jahre Else Lasker-Schüler – eine Begegnung mit Worten und Klängen

Als Vorsichtsmaßnahme wegen eines möglichen Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 17/03/2019
17:00 - 18:30

Veranstaltungsort
Kirche St. Bernhard Angelmodde

Kategorien


Klang und Poesie: „Auf Siebensternenschuhen“- 150 Jahre Else Lasker-Schüler – eine Begegnung mit Worten und Klängen
Mit: Akampita Steiner

Ort: St.-Bernhard-Kirche, Höftestraße 24, Angelmodde
Tag und Uhrzeit: Sonntag, 17. März 2019, 17.00 Uhr

Akampita Steiner webt zu ausgewählten Gedichten der bedeutenden Dichterin einen stilvollen Klangteppich aus Stimme, Konzertgitarre, Sopranino und exotischen Instrumenten. Sensibel und eindrücklich interpretiert die Sängerin hebräische Melodien und fügt dem Konzert eigene Dichtungen hinzu.
Akampita Steiner, Jahrgang 1969, wuchs mit Chorgesang, Blockflöte und Gitarre in Detmold auf. Sie intensivierte ihre musikalische Ausbildung in Bielefeld und nahm Unterricht bei Uli Bögershausen und Reinhold Westerheide. Obertongesang erlernte sie und befasste sich mit den polyphonen Gesängen Korsikas.
Seit 1999 lebt, arbeitet und wirkt sie als Musikerin.

Musik ist die Sprache der Seele, daher kann sie uns dort erreichen, wo kein Wort mehr hin trägt. Sie lässt den Gedanken und Gefühlen jenen Raum, den sie brauchen, damit wir bei uns selbst ankommen.
„Wie gut, dass die Seele nicht messbar ist
und dass das Herz dem Willen nicht gehorcht.
Wie gut, dass der Atem sich mit dem Wind vermischt,
wie gut, dass die Sprache, mit der ich singe,
nur mit dem inneren Ohr verstehbar ist
Sprache schafft Irrtum, genau wie sie Klarheit schafft.“
Akampita Steiner
www.akampitasteiner.de

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*