Corona: Niedrigere Infektionszahlen in Münster – ein weiterer Todesfall

25. Januar 2021 Aus Von Andreas Hasenkamp

Zuletzt aktualisiert 19. April 2021 (zuerst 25. Januar 2021).


Münster (SMS) In Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es einen weiteren Todesfall gegeben. Eine Frau ist im Alter von 87 Jahren an Covid gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März 2020 an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 89.

  • Registrierte Neuinfektionen: 2
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 454
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 5.053
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 4.510
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 89
  • 7-Tage-Inzidenz (laut LZG): 42,2
  • Covid-Patienten im Krankenhaus: 78, davon auf Intensivstation: 19, davon beatmet: 9

Die jeweils aktuelle 7-Tages-Inzidenz finden Sie weiterhin auf der Seite des Landeszentrums Gesundheit NRW unter https://www.lzg.nrw.de/covid19/daten/laborbest_faelle_sars-cov-2.pdf

Zum Thema.:  Inzidenz in NRW liegt bei 279,6/ 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in NRW liegt bei 4,92