Wohnen in Münster

Info-Café zu „Wohnen für Hilfe“

9 Jan , 2006  

Münster.- Wer sich für "Wohnen für Hilfe" interessiert, ist zu einem Info-Café am Donnerstag, 12. Januar, von 15 bis 17 Uhr im Gesundheitshaus an der Gasselstiege (4.. Etage, Raum 2) willkommen.

Christa Reiffer vom Amt für Wohnungswesen informiert über das Projekt, das Wohnpartnerschaften zwischen Jung und Alt vermittelt. Dabei können ältere Menschen in der vertrauten, aber zu groß gewordenen Wohnung bleiben, und junge Menschen können preisgünstig in Münster wohnen. Anstelle von Miete werden Hilfeleistungen erbracht – pro Quadratmeter Wohnfläche monatlich eine Stunde lang.

"Seit dem Start des Projektes Anfang Dezember haben sich schon etliche Senioren und Studierende gemeldet und beworben, die ersten Wohnpartnerschaften bahnen sich bereits an", so Christa Reiffer. Es kann auch durchaus sein, dass sich beim Info-Café am Donnerstag weitere Interessierte spontan kennen lernen.

Telefonische Auskunft gibt Christa Reiffer unter Nummer 4 92-64 51. In Münsters Stadtnetz stehen ausführliche Informationen und Vordrucke unter www.muenster.de/stadt/wohnungsamt.

(Visited 38 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner