Vorübergehendes Terminbüro für Pässe in Münster

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 5. Oktober 2021 (zuerst 24. September 2021).

Münster (SMS) Als besonderes Serviceangebot richtet die Stadt Münster bis Ende des  Jahres ein zusätzliches Terminbüro für die Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen im Salzhof  an der Salzstraße ein. Wer einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragen möchte, muss sich nicht um einen Termin in den Bürgerbüros bemühen, sondern kann sehr zeitnah einen Termin ab dem 01. Oktober 2021 im Salzhof an der Salzstraße 26 buchen. Termine dort können online unter www.stadt-muenster.de/buergerservice oder telefonisch unter 02 51/4 92-3333 vereinbart werden. Geöffnet ist das Terminbüro montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr. Bezahlt werden kann der neue Ausweis im Rahmen des zusätzichen Serviceangebotes allerdings ausschließlich per EC-Karte.
Der Service steht allen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Münster offen. Bereits nach der Kommunalwahl im Jahr 2020 hatte das Amt für Bürger- und Ratsservice der Stadt Münster die Einrichtung des Hauptwahlbüros für ein vorübergehendes Terminbüro für Ausweise und Pässe genutzt. Damals konnten ca. 6000 Anträge bearbeitet werden. Insbesondere Bürgerinnen und Bürger, die während der Corona-Pandemie den Weg zur Verwaltung vermieden haben, griffen diesen Service dankbar auf.
Parallel können Ausweise und Pässe auch weiterhin in allen Bürgerbüros der Bezirksverwaltungen Handorf, Hiltrup, Kinderhaus, Roxel und Wolbeck mit vollem Leistungsspektrum beantragt werden.
Jürgen Kupferschmidt, Leiter des Amtes für Bürger- und Ratsservice, freut sich über den zusätzlichen Service: „Ich bin mir sicher, dass viele Bürgerinnen und Bürger diesen Service gerne in Anspruch nehmen werden.“

Für biometrische Passfotos: Andreas Hasenkamp, Fotograf für Events, Portrait, Passbilder in Münster