61 Jahre Städtepartnerschaft Münster – Orléans

61 Jahre Städtepartnerschaft Münster – Orléans
Im Hôtel Groslot in Orléans wird die Delegation aus Münster empfangen. Oberbürgermeister Markus Lewe und Bürgermeister Serge Grouard erneuern dort den Partnerschaftseid. Foto: Jean Puyo

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 26. September 2021 (zuerst 24. September 2021).

OB Lewe mit Delegation aus Münster in Orléans / Offizielle Zeremonie zur Erneuerung des Partnerschafts-Eides und verschiedene Arbeitstreffen

Münster (SMS) Am 24. September 1960 wurde in Münster im Friedenssaal des Rathauses die Partnerschaft mit der französischen Stadt Orléans besiegelt. 60 Jahre später mussten die Jubiläumsfeierlichkeiten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Ersatzweise wurden kleinere Projekte und Aktionen umgesetzt. Im 61. Jahr der Städtepartnerschaft ist es nun möglich, dass eine Delegation aus Münster am „Festival de Loire“ teilnimmt. Oberbürgermeister Markus Lewe reist am Freitag (24.9.) zur offiziellen Zeremonie aus Anlass der Erneuerung des Partnerschaftseides nach Orléans.

Münster und Orléans gingen nach dem Zweiten Weltkrieg als eine der ersten Städte im deutsch-französischen Verhältnis partnerschaftliche Beziehungen ein. Zentrales Anliegen war es von Anfang an, ein lebendiges Gefühl europäischer Verbundenheit zu entwickeln, Versöhnung und Freundschaft voranzutreiben. Inzwischen füllen Schüleraustausche, Beziehungen zwischen Organisationen und Vereinen, Schulen und der Universitäten die Partnerschaft mit Leben.

Hinzugekommen ist in den vergangenen Jahren die Zusammenarbeit der Partner bei verschiedenen Themenbereichen. Beim Arbeitstreffen von OB Lewe mit Bürgermeister Serge Grouard wird diesmal der Austausch über Verkehrskonzepte, Klimaschutz und neue Wohnquartiere im Vordergrund stehen. Von besonderem Interesse für die französischen Partner ist das Thema „Radverkehr“.

Foto: Im Hôtel Groslot in Orléans wird die Delegation aus Münster empfangen. Oberbürgermeister Markus Lewe und Bürgermeister Serge Grouard erneuern dort den Partnerschaftseid.