Förderprogramm „Kultur und Schule“ feiert in Münster Geburtstag

 Münster (SMS) Kultur erleben im direkten Zusammentreffen mit Profikünstlern? Kreativ sein und experimentierfreudig  jenseits von Noten und Leistungsdruck? Münster ist auch im neuen Schuljahr 2015/16 beim Landesprogramm „Kultur und Schule“ dabei. Die NRW-Initiative feiert inzwischen ihren 10. Geburtstag und bietet allen Schülern die Chance zu einem ganz persönlichen, lebendigen und besonderen Zugang zu Kunst und Kultur.

Das  Kulturamt der Stadt Münster freut sich auf Bewerbungen von Künstlern und Kunstpädagogen. „Auch Neueinsteiger sind willkommen mit ihren Projektvorschlägen für Münsters Schulen,  die die Kreativität der Kinder fördern und das schulische Lernen ergänzen“, sagt Kulturamtsleiterin Frauke Schnell. Kultur könne ein Türöffner in andere Welten sein, kreatives Denken, bessere Konzentration, Improvisationsvermögen, Ausdrucks- und Wahrnehmungsfähigkeit entwickeln und fördern.

Die Projekte werden außerhalb des Unterrichtes angeboten (40  Einheiten pro Schuljahr á 90 Minuten). Bis zum 31. März bleibt Zeit, Anträge einzureichen. Das Kulturamt hat Bewerbungsformulare auf seinen Internetseiten www.muenster.de/stadt/kulturamt eingestellt.  Rückfragen beantwortet gern Hildegard Thesing, Telefon (02 51)  4 92 – 41 02.  Infos auch unter www.kultur.nrw.de. Noch vor den Sommerferien entscheidet eine Jury, welche Projekte gefördert werden.

(Visited 94 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Schulen: ZDF-Energiesparmeister gekürt

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*