ZWAR-Hiltrup feiert 2015 drittes Jubiläum

ZWAR-Hiltrup feiert 2015 drittes Jubiläum
Jubiläumsfeier der Gruppe Zwar in einem Saal der Stadthalle Hiltrup. Foto: A. Hasenkamp.

Münster-Hiltrup. „Happy Birthday“ steht weiß auf dunkelbraun auf dem Schokoladen-Kuchen des Neun-Meter-Buffets: Zu seinem dreijährigen Jubiläum traf sich am Montag das ZWAR-Netzwerk Hiltrup in einem Nebenraum der Stadthalle.

ZWAR steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“. Formalitäten gibt es darin wenig, aber Unterstützung von der Zentralstelle für NRW, die in Dortmund sitzt. In Hiltrup seien sie jetzt 122, sagt Dieter Skoda.

ZWAR in Hiltrup mit besonders vielen Aktivitäten

Etwa 45 sind gekommen, bevor es losgeht, wird viel begrüßt – die ZWARler haben viele   „Aktivitäten-Gruppen“ gegründet.
Darum beneide man sie auch im Kreis der derzeit fünf bald sechs ZWAR-Gruppen in Münster, berichtet in bester Laune Dieter Skoda: Wegen der vielen Aktiven und der vielen Aktivitäten. Man bewege sich in Hiltrup auf 20 solcher Gruppen zu. Dazu zählen sportliche Aktivitäten wie Nordic-Walking oder Boule, es gibt zwei Line-Dance-Gruppen und einen Literatur-Kreis, andere frönen dem Kartenspiel.

Applaus für ZWARties

Aber heute wolle man gemeinsam feiern. Die Band der ZWARties steht schon bereit – Applaus.
Rückhalt gebe es von der Bezirksvertretung, sagt Skoda: „Das wir diesen Raum kostenlos bekommen ist keine Selbstverständlichkeit“. Zum Volkstrauertag am 15.11. sei ZWAR-Hiltrup erstmals vom Bezirksbürgermeister offiziell eingeladen worden, wie andere Gruppen und Vereine. Da solle man etwas zurückgeben, appelliert er.

Singegruppe – Lieder mit Geschichte

Die noch junge Singegruppe sucht noch Sängerinnen und Sänger – jetzt seien sie zehn, aber es könnten ja immer einige nicht, werben Gertraude Trosien-Reisker und Mechtild Reinders um Zuwachs. Man singe „Lieder mit Geschichte“, und diese Geschichte bespreche man auch. Etwa zu „Die Gedanken sind frei“.
Der Gründungstag von ZWAR-Hiltrup war der 30. Oktober 2012.
Alle zwei Wochen gibt es ein Basis-Treffen in der Stadthalle Hiltrup; das nächste am 16.11. 2015 um 18.30 Uhr. Informationen gebe es   im Hiltruper Infopunkt oder bei Ulrich Thiele (Tel. 70792) und Dieter Skoda (Tel. 594 2102).

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*