Zuverlässiger Begleiter für Radtouren und Wanderungen

Zuverlässiger Begleiter für Radtouren und Wanderungen
Rund um den Aasee, aber auch weit darüber hinaus weist die aktualisierte Freizeitkarte „Münster und Umgebung“ den Weg. Foto: Stadt Münster / Roski.

Freizeitkarte „Münster und Umgebung“ ist aktualisiert erschienen

Münster (SMS). Die vierte Auflage der Freizeitkarte „Münster und Umgebung“ ist erschienen. Das Vermessungs- und Katasteramt hat sie im Maßstab 1:25 000 aktualisiert. Der Kartenausschnitt reicht von Nordwalde und Greven im Norden bis Ottmarsbocholt und Rinkerode im Süden von Münster. Im Osten werden Telgte, Westbevern und Albersloh abgebildet und im Westen Altenberge und Senden. Im gesamten Bereich gibt es viele sehens- und erlebenswerte Ziele.

Die doppelseitig gedruckte Karte im handlichen, gefalzten Format von 12 mal 20 Zentimetern bildet den nördlichen und den südlichen Teil des Stadtgebietes von Münster und die umliegenden Gebiete jeweils auf einer Seite ab. Das Handling wird durch eine großzügige Überlappung sowie die Darstellung eines Innenstadtausschnitts in größerem Maßstab erleichtert.

Sehenswertes und Sportangebote

Dargestellt sind vielfältige touristische Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten sowie verschiedenste Sportangebote – vom Golfplatz über Skate- und Bike-Anlagen bis hin zu Schwimmbad und Reitweg. Dazu kommen 66 Werke der „Skulptur Projekte Münster“, die in der Karte verortet sind. Die Freizeitkarte umfasst auch alle regionalen und überregionalen Wanderrouten des Münsterlandes – darunter die Wanderwege des Westfälischen Heimatbundes, der Jakobsweg oder der Hollandgängerweg.

Für weitere Wanderungen sind die elf Wandervorschläge des Sauerländischen Gebirgsvereins gut geeignet. Über aufgedruckte QR-Codes gelangt man direkt auf die Internetseiten mit ausführlichen Beschreibungen der Wege.

Radfahrende finden alle ausgeschilderten Routen des Radverkehrsnetzes sowie sämtliche Themenstrecken – zum Beispiel die 100-Schlösser-Route. Dazu kommen drei auswählte Radtouren rund um Münster mit Streckenlängen von 35 bis 150 Kilometern. Für diese Routen stehen auch GPX-Files für Navigationsgeräte zur Verfügung, eine Verlinkung mit QR-Code ist ebenfalls angegeben. Neu sind die Knotenpunkte im Radwegenetz. Das Knotenpunktsystem soll im Sommer 2022 als flächendeckendes touristisches Wegweisungssystem im Münsterland eingeführt werden. Entlang der Radrouten enthält die Freizeitkarte auch Hinweise zu E-Bike-Ladestationen, Fahrradwerkstätten und -mietstationen.

Die Freizeitkarte „Münster und Umgebung“ mit aufgedrucktem UTM-Koordinatengitter zur Positionsbestimmung mit GPS-Geräten ergänzt die Produktpalette des Vermessungs- und Katasteramts, bestehend aus dem amtlichen Stadtplan, dem amtlichen Innenstadtplan, dem Fahrradstadtplan und dem amtlichen Stadtplan City.

Wo bekomme ich die Freizeitkarte „Münster und Umgebung“?

Es gibt die Freizeitkarte in der Münster-Information im Stadthaus 1 und im örtlichen Buchhandel für 4,95 Euro.

Foto: Rund um den Aasee, aber auch weit darüber hinaus weist die aktualisierte Freizeitkarte „Münster und Umgebung“ den Weg. Foto: Stadt Münster / Roski.