ZiBoMo: Drei neue „Ehrenböcke“ fürs Museum ZiBoMo-Museum lud Förderkreis zum Informationsgespräch ein

Münster-Wolbeck. Zum Beisammensein und Informieren hatten am Sonntagvormittag die Aktiven des ZiBoMo-Museums die Mitglieder des Förderkreises eingeladen. Das sei ein Dankeschön an alle, so Walter Laumann.

 

ZiBoMo-Museum lud Förderkreis zum Informationsgespräch ein

Er freut sich mit seinem an diesem Tag verhinderten Museums-Kollegen Reinhard Lübbecke und ZiBoMo-Präsident Gustel Schroer über drei neue Mitglieder: Edmund Bogusz, Andre Gerbermann und Engelhardt Gottschling. Alle drei wurden in der Gaststätte Sültemeyer ernannt „zum Ehrenbock des Karnevalsmuseums der KG ZiBoMo Wolbeck e.V.“.
Die nunmehr 70 Fördererer sind wichtig, denn der Unterhalt des Museums in der Neustraße kostet Geld. „Wir wollen die Kasse der ZiBoMo so wenig wie möglich belasten“, sagt Walter Laumann. Jetzt ist es Zeit, die Treppe zu streichen. Dringender sei aber das Streichen des Anbaus, der seit sieben Jahren keine neue Farbe gesehen hat.
Die Besucherzahlen hätten sich gegenüber dem Durchschnitt der Vorjahr für das erste Quartal 2009 verdoppelt, berichtete Laumann. Anfang Juni nutzen wieder ehemalige Wolbecker Schüler ihr Klassentreffen zu einem Besuch. Termine kann man mit Reinhard Lübbecke (7351) oder Walter Laumann (2556) vereinbaren.

(Visited 16 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  ZiBoMo-Hippensenat lauscht und singt mit Ex-Hippenmajor Heinz Sasse
Über Andreas Hasenkamp 6455 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*