WWU-Projekt „Mathe für kleine Asse“: Schüler auf Exkursion am Aasee

Zuletzt aktualisiert 2. März 2018 (zuerst 23. Juni 2015).

Münster (upm). Dass die Torminbrücke über den Aasee führt, weiß fast jeder Münsteraner. Was die Brücke aus mathematischer Perspektive interessant macht, wissen nur Experten – und die 14 Siebt- und Achtklässler, die das Bauwerk gestern (24. Juni 2015) genau unter die Lupe nahmen, bei „Mathe für kleine Asse“.

WWU-Projekt „Mathe für kleine Asse“: Schüler auf Exkursion am Aasee

Die Schülerinnen und Schüler aus Münster waren im Rahmen des Projekts „Mathe für kleine Asse“ auf „mathematischer Exkursion“ unterwegs. Eingeladen hatte Heinrich Bökamp, Präsident der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen. Er erklärte den Kindern, welche mathematischen Berechnungen bei der Planung einer solchen Brücke nötig sind.

Projekt „Mathe für kleine Asse“ der WWU

„Mathe für kleine Asse“ ist ein Projekt zur wissenschaftlich begleiteten Förderung mathematisch begabter Kinder der Klassenstufen drei bis acht.

Das Jahr 2015 ist ein Meilenstein – das Projekt läuft inzwischen seit zehn Jahren. Unter der Leitung von Prof. Dr. Friedhelm Käpnick vom Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) haben bislang insgesamt rund 1400 Kinder des dritten bis achten Schuljahres teilgenommen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster/Schule. Anders als dies häufig geschieht, stand beim Fachtag "Schule machen wir im Team" nicht der Lernstoff, die Didaktik oder der Schulerfolg im Mittelpunkt. Es ging um das Zwischenmenschliche an der Schule. Schule soll Kindern und Jugendlichen in ihren veränderten Lebenswelten aktuelle Antworten geben. Fachtag setzt Impulse / Lernen als…
  •  / Kinder und Jugendliche zum Mitmachen eingeladen Taschenrechner aus, Hirn an! Für rechenbegeisterte Kinder und Jugendliche findet vom 28. Oktober bis 1. November die 2. Deutsche Kopfrechenmeisterschaft statt, die vom Rechengenie Dr. Dr. Gert Mittring ins Leben gerufen wurde. Nach der Premiere vor zwei Jahren in Köln ist in diesem…
  • Münster. Das neue "UniKunstKultur"-Heft liegt ab sofort in den zentralen Gebäuden der WWU aus. Die zweimal jährlich erscheinende Broschüre wird vom Senatsausschuss Kunst und Kultur der Universität Münster herausgegeben. Sie bietet nicht nur einen Überblick über alle künstlerisch und kulturell aktiven Hochschulgruppen der Universität Münster, sondern auch einen redaktionellen Teil…
  • Oberstufenschüler haben an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) im kommenden Schulhalbjahr wieder die Möglichkeit, in den Laboralltag von Biologen hineinzuschnuppern. Der Sonderforschungsbereich 629 am Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie lädt die Schüler ein, einen Vor- oder Nachmittag lang molekulargenetische Untersuchungen an Tomaten und an Fruchtfliegen selbstständig durchzuführen. Vom 21. März…
  • Wenn Schüler zu Experten werden, dann wachsen sie regelrecht über sich hinaus. Diese Erfahrung machen die betreuenden Lehrer, Studierenden und Uni-Dozenten seit mehr als sieben Jahren, wenn sie die Kinder beim "Forder-Förder-Projekt" (FFP) beobachten. Das FFP wird an Schulen eingesetzt, um besonders begabten Kindern eine Möglichkeit zu geben, über den…
Follow by Email
RSS