WWU Münster: Nutzung der Lesesäle wieder ohne negativen Corona-Test möglich

WWU Münster: Nutzung der Lesesäle wieder ohne negativen Corona-Test möglich
Neues Gebäude der Bibliothek der WWU Münster.

Teilen heißt kümmern!

Münster (pm WWU). Die aktuellen politischen Rahmenbedingungen (Coronaschutzverordnung des Landes NRW, Allgemeinverfügung der Stadt) sehen keine Negativ-Testung mehr für die Nutzung der Lesesäle in allen Bibliotheken der WWU vor. Sie können ab Montag, 26. April wieder wie gewohnt die Plätze in den Lesesälen über den Platzreservierungsservice buchen und vor Ort – ohne Vorlage eines Corona-Tests – online oder beim Aufsichtspersonal einchecken. Auch die Einsichtnahme im (Handschriften-)Lesesaal am Krummen Timpen ist wieder ohne Vorlage eines negativen Corona-Tests möglich.

Sobald die Inzidenzwerte in Münster wieder steigen und an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegen, müssen die Nutzungsbedingungen vor Ort auch bei den Lesesälen der Universitätsbibliothek Münster möglicherweise wieder angepasst werden.