WWU ist Gastgeber der 13. internationalen Informatiker-Konferenz

Münster/Informatik. Die Westfälische Wilhelms-Universität ist vom 2. bis zum 4. September Gastgeber der 13. internationalen Konferenz "Computer Analysis of Images and Patterns" (CAIP). Das Schloss bietet 180 Teilnehmern aus 30 Ländern die Möglichkeit, sich über ihre aktuellen Forschungsergebnisse im Bereich der Bildverarbeitung und Mustererkennung auszutauschen. Organisator der Konferenz ist Prof. Dr. Xiaoyi Jiang, der Leiter der Arbeitsgruppe für Bildanalyse und Mustererkennung am Institut für Informatik.Bildanalyse und Mustererkennung sind in zahlreichen Anwendungen unseres modernen Alltags präsent. So helfen etwa intelligente Fahrassistenzsysteme, gefährliche Verkehrssituationen frühzeitig zu erkennen und tragen so zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Im Rahmen der digitalen Fotografie liegt ein populärer Einsatzbereich in der Bildverarbeitung. Die Nachbearbeitung von Bildern ist mittlerweile für einen sehr großen Nutzerkreis zur alltäglichen Routine geworden.

Besondere Höhepunkte der diesjährigen "CAIP" werden unter anderem die Gastvorträge renommierter Wissenschaftler sein. Dr. David G. Stork (Ricoh Innovations und Stanford University, USA) referiert über die Anwendung der Bildanalyse auf Gemälden und Zeichnungen. Des Weiteren wird Dr. Aljoscha Smolic (Disney Research, Zürich, Schweiz) Techniken und Anwendungen im 3D-Video-Bereich vorstellen.

Die Konferenz "CAIP" hat einen engen Bezug zur Forschungstätigkeit an der Westfälischen Wilhelms-Universität. Im Sonderforschungsbereich 656 "Molecular Cardiovascular Imaging – From Mouse to Man" von Prof. Jiang wird auf dem Gebiet der medizinischen Bildverarbeitung gearbeitet, außerdem engagiert sich Jiangs Forschungsgruppe beim "EIMI" (European Institute of Molecular Imaging).

Zum Thema.:  CeNTech: NRW-Ministerin Angelica Schwall-Düren besucht Forscher

Die "CAIP" wurde als Plattform des wissenschaftlichen Austausches zwischen Ost- und Westeuropa initiiert und erstmalig 1985 in Berlin veranstaltet. Vor Münster waren zahlreiche europäische Hauptstädte Veranstaltungsort der "CAIP": Budapest (1993), Prag (1995), Ljubljana (1999), Warschau (2001), Paris (2005) und Wien (2007). Nachdem die Konferenz 1997 in Kiel ausgetragen wurde, kommt die "CAIP" nach zwölf Jahren wieder zurück nach Deutschland.

(Visited 33 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*