Wolbecker Tiergarten komplett unter Naturschutz

Wolbecker Tiergarten komplett unter Naturschutz
Blick aus Angel-Höhe in den Tiergarten.

Zuletzt aktualisiert 16. Juni 2015 (zuerst 22. September 2009).

Münster (SMS) Der Wolbecker Tiergarten, mit rund 800 Jahren einer der ältesten Wälder im Münsterland, steht jetzt komplett unter Naturschutz.

Stadt Münster schließt FFH-Verfahren ab

Mit der neunten Änderung des Landschaftsplans Werse hat die Stadt Münster somit das Verfahren zur Umsetzung der Richtlinie Flora-Fauna-Habitat (FFH) der Europäischen Union und des Landes NRW abgeschlossen.

Tiergarten repräsentiert naturnahe Waldbestände des Münsterlands europaweit

Als FFH-Gebiet ist der Wolbecker Tiergarten nicht nur wegen seines Alters nunmehr ein wichtiger Repräsentant für naturnahe Waldbestände des Kernmünsterlands innerhalb des europäischen Biotopverbundsystems Natura 2000. Hainsimsen-Buchenwälder, Eichen und Eichen-Hainbuchenwälder prägen sein Erscheinungsbild und beherbergen zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tierarten. Neben dem Tiergarten sind in Münster die Rieselfelder, die Emsaue einschließlich Große Bree sowie die Davert einschließlich der Hohen Ward Bestandteil dieses europaweiten Verbundsystems regionaltypischer Lebensräume.

Naturwaldzelle im Tiergarten Wolbeck machte den Anfang

Bislang stand lediglich eine Naturwaldzelle im Zentrum des Tiergartens unter Naturschutz – nun steht der gesamte Tiergarten Wolbeck unter Naturschutz. Mit der Ausweitung des Schutzgebietes dürfen jetzt im gesamten Tiergarten die Flächen außerhalb der Wege nicht mehr betreten werden. Die Wege stehen Radfahrern, Spaziergängern und Joggern weiterhin zur Verfügung. Außerhalb besonders gekennzeichneten Reitwegen ist das Reiten nicht erlaubt. Hunde dürfen nicht außerhalb der Wege laufen gelassen werden.

Zum Thema.:  Öffentlicher Regionalverkehr in Münster im Advent

Tiergarten Wolbeck unter Naturschutz – Rücksicht auf die Natur!

Grün umrandete Schilder mit dem Seeadler in der Mitte weisen auf das Schutzgebiet hin und erinnern an die notwendige Rücksicht gegenüber der zu schützenden Natur.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Brücke im Tiergarten wird saniertMünster (SMS) An der Brücke im Tiergarten am Illa-Andreae-Weg in Wolbeck werden umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung durch das Tiefbauamt leider unumgänglich, teilt die Stadt Münster am 7.1.2016 mit. Der Holzbohlenbelag und die Holzgeländer müssen komplett erneuert werden. Außerdem ist es notwendig, die Übergänge von der…
  • Münster-Wolbeck. Nicht nur der Ziegenbocksmontag ist als Wolbecker Attraktion bis ins Ruhrgebiet bekannt, sondern auch der Tiergarten als wesentliches Stück  Natur in Münster. Dazu beigetragen hat die Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten Nordrhein-Westfalen. Sie erstellte 2003 in ihrer Reihe "NaTourZeit" auch ein Faltblatt "Wolbecker Tiergarten". In einer inzwischen fast…
  • Münster-Wolbeck. Die Tennis-Saison ist vorbei, der Tennisclub TC 66 Wolbeck e.V. lädt zum "Oktoberfest". Die "Wies'n" wurde daher an die Alverskirchener Straße 10 am Tiergarten verlegt. Kostümzwang besteht nicht - aber das beste bayerische Outfit wird prämiert, so der TC 66. Eingeladen sind alle Mitglieder und Gäste des Tennisclubs. Eintritt…
  • Münster. Die Westfalenmetropole Münster ist um eine Attraktion reicher: Hier im Norden fällt Schnee! Es begann in den Abendstunden des 29.12.2006 gegen 22 Uhr: In der Heimat des ZiBoMo fiel Schnee: reiche, dicke Flocken - wenn auch in seltsamer Färbung, die aber dem Lokalkolorit des Stadtteils entsprechen soll, wie Augenzeugen…
  • "Im Wald Wolbeck liegen mal wieder Skelett-Teile wahllos herum", so heißt es zum Münster-Krimi vom Sonntagabend. Wo bitte? "Im Wald Wolbeck"? Da dürfte wohl der Tiergarten Wolbeck gemeint sein, das Flora-Fauna-Habitat südöstlich von Münster. Wo der Wald Wolbeck liegt? Kenner des Münster-Tatorts wissen: Irgendwo hinter Wolbecks "Braunkohlekraftwerk", wo sonst, da…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS