Wolbecker Judokas erkämpfen dritten Platz in Iserlohn

Teilen heißt kümmern!

TV Wolbeck: LogoBeim erstmals durchgeführten Präsidentenpokalturnier für Vereinsmannschaften der Frauen U17 in Iserlohn belegte der TV Wolbeck nach dem 1. JC Mönchengladbachund dem TSV Bayer 04 Leverkusen den 3. Platz.

Aus der ersten Begegnung gegen Leveringhausen ging der TV Wolbeck als Sieger hervor, wobei sich allerdings Katharina Chabowski verletzte und die Mannschaft mit nur drei Kämpferinnen weiter starten konnte. Gegen die dominierenden und späteren Sieger aus Mönchengladbach hatten die Wolbeckerinnen anschließend keine Chance. Es bestand aber immer noch durch das vorgegebene Poolsystem die Möglichkeit ins Finale einzuziehen. Jedoch war es nicht möglich gegen eine sehr stark besetzte Leverkusener Mannschaft die nötigen Punkte zu holen.

So war am Ende ein dritter Platz bei einem mit den stärksten Mannschaften NRWs besetztem Turnier ein toller Erfolg. Für den TV Wolbeck starteten Laura Schweins, Wenke Horn, Katharina Chabowski und Laura Karrengarn.

shares