Wolbeck: Neubau für Lebensmittel- und Getränkemarkt

Münster (SMS) Die Stadt Münster plant zusammen mit dem Investor K+K (Klaas und Kock) die beiden Gebäude des Lebensmittel- und des Getränkemarktes an der Münsterstraße in Wolbeck abzureißen und durch einen großflächigen Neubau zu ersetzen. Da der bisherige Bebauungsplan dies nicht zulässt, ist die Neuaufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für den Bereich Münsterstraße / Middelerstraße erforderlich. Außerdem wird der Flächennutzungsplan entsprechend geändert.

Über das aktuelle Planungsverfahren können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ab Montag, 18. Mai, in Münsters Stadtnetz unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung informieren. Für Rückfragen und Anregungen zur Planung steht Silja Köttgen telefonisch (Tel. 02 51/4 92- 12 33) oder per Mail (köttgen@stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Die Planungsunterlagen sind vom 18. Mai bis zum 5. Juni auch im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33 (Montag bis Mittwoch: 8 – 16 Uhr, Donnerstag: 8 – 18 Uhr, Freitag: 8 – 13 Uhr) einsehbar. Wegen der corona-bedingten Auflagen werden die Pläne im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung für drei Wochen ausgelegt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (Tel. 02 51/4 92-61 95) einen Überblick über die Planung zu verschaffen. Aus Gründen des Infektionsschutzes erhält jeweils nur eine Personengruppe Zutritt. Es besteht selbstverständlich die Möglichkeit, sich zur Planung zu äußern. Alle Anregungen und Stellungnahmen werden anschließend in einem Protokoll über die Homepage veröffentlicht.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • 26. April 2007. Das Nöthen Computer Center (NCC) und sein Tochterunternehmen NCC Guttermann erhalten einen neuen Firmensitz: Im Gewerbegebiet Wolbecker Windmühle ist Anfang April der Spatenstich für das 1,5 Millionen Euro teure Bauvorhaben erfolgt. 38 Mitarbeitern soll das moderne Gebäude auf dem 2.500 Quadratmeter großen Grundstück Platz zum Arbeiten geben.…
  • Bald Breitband für Gewerbegebiete in Süd-Ost?Düsseldorf, 03. Februar 2020 – Vodafone macht den Industriestandort Münster fit für das Gigabit-Zeitalter. Dafür plant der Düsseldorfer Konzern eine wichtige Infrastrukturmaßnahme – den Ausbau eines Glasfasernetzes in den Gewerbegebieten Loddenheide West, Süd-Ost und entlang des Lindberghweges. Insgesamt sollen 369 Unternehmen von einem Glasfaseranschluss profitieren und mit bis zu einem…
  • Münster (SMS) Im Zuge der Neuerrichtung der Justizvollzugsanstalt (JVA) prüfen die Stadt Münster und die Gemeinde Everswinkel gemeinsam mit dem Abwasserbetrieb TEO, zuständig für Telgte, Everswinkel, Ostbevern und Beelen, Möglichkeiten einer interkommunalen Zusammenarbeit bei der Abwasserbeseitigung. Abwasseranschluss der JVA könnte in die Nachbargemeinde gelegt werden Die Lage der geplanten JVA…
  • Neuer Raiffeisenmarkt für WolbeckMünster (SMS) Die Stadt Münster beabsichtigt in Wolbeck zwischen Hiltruper Straße und Ortsumgehung die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung eines Bau- und Gartenmarktes mit Tankstelle, Waschhalle und Waschboxen zu schaffen (Raiffeisenmarkt). Dafür wurde der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 588 "Angelmodde - Hiltruper Straße/ Östlich Ortsumgehung Wolbeck" in Verbindungmit der…
  • Stadtplanungsamt informiert ab Montag, 25. Januar, im Stadthaus 3 / Einsicht in Unterlagen nur nach telefonischer Terminvereinbarung Münster (SMS) Die Stadt Münster plant, zusammen mit dem Investor K+K (Klaas und Kock) die beiden Gebäude des Lebensmittel- und des Getränkemarktes an der Münsterstraße in Wolbeck abzureißen und durch einen großflächigen Neubau…
Follow by Email
RSS