WLE-Reaktivierung: „Ja“ des Rates der Stadt Münster Wird WLE Teil des ÖPNV in Münster und Münsterland?

WLE-Reaktivierung: „Ja“ des Rates der Stadt Münster Wird WLE Teil des ÖPNV in Münster und Münsterland?
Sonderfahrt der WLE von Sendenhorst nach Münster über Wolbeck. Fotos: A. Hasenkamp.

Zuletzt aktualisiert 27. Mai 2019 (zuerst 23. Mai 2019).

Münster, 23.05.2019. Die Mehrheit des Rates der Stadt Münster befürwortet eine Reaktivierung des Bahnverkehrs für die Personenbeförderung zwischen Münster und Sendenhorst. Die Mehrheit war breit, Gegenstimmen gab es am Mittwochabend von der FDP. Dafür stimmte auch der Gremmendorfer Ratsherr Andreas Nicklas. Er hatte das Projekt früher kritisch betrachtet. Das Ergebnis geht jetzt zum Verkehrsministerium in Düsseldorf, das über Genehmigung und Finanzierung eines zu Betriebs entscheidet. Der geplante Termin für eine Inbetriebnahme ist derzeit das Jahr 2023. Die WLE wäre dann Teil des ÖPNV in Münster. Das Konzept sieht einen Zugverkehr auf einer etwa 21 Kilometer langen Trasse zwischen Münster-Hauptbahnhof und Sendenhorst vor. Auf dem Stadtgebiet Münster würden fünf neue Haltestellen entstehen: Halle Münsterland, Loddenheide, Gremmendorf, Angelmodde und Wolbeck.

Vor einer Woche, am 17. Mai 2019, hatte einen Bürgerinitiative gegen die Reaktivierung der WLE der FDP in Münster-Südost einen Karton mit 3500 Unterschriften überreicht. Der Appell richtete sich an den Landesminister in Düsseldorf.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • WLE-Reaktivierung: Informationsveranstaltung in Münster im Mai 2018Münster (sms). Die Stadt Münster legt Vorschläge für das integrierte Bus-Schiene-Konzept für den Korridor Münster - Gremmendorf - Angelmodde - Wolbeck (- Sendenhorst) unter Berücksichtigung der geplanten Reaktivierung der Westfälischen Landes-Eisenbahn vor. Diese werden bei einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 15. Mai 2018, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle…
  • Mit FDP gegen WLE-Reaktivierung: Bürgerinitiative übergibt UnterschriftenMünster-Wolbeck. Einen Karton voller Unterschriften übergaben am Freitag Mitglieder der Bürgerinitiative gegen die Reaktivierung der WLE an Vertreter der FDP. Zu sechst waren die Unterschriftensammler im Februar und März in einem Zeitraum von etwa sechs Wochen in Gremmendorf, Angelmodde und Wolbeck unterwegs gewesen. „Es macht keinen Sinn“, so beginnt die…
  • Der Verkehrsausschuss des NRW-Landtags hat die Reaktivierung zweier Bahnstrecken für den Personenverkehr im Münsterland und Ostwestfalen-Lippe beschlossen. Sowohl die Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE) als auch die Teutoburger Wald-Eisenbahn (TWE) sollen demnach in den Plan zum ÖPNV-Bedarf und den Plan zur Infrastrukturfinanzierung aufgenommen werden. „Reaktivierungen von Schienenstrecken haben großes Potenzial. Damit verbessern…
  • MünsterWerkstatt in Angelmodde: unklarer FadenMünster-Angelmodde. Zur Münsterwerkstatt zum Thema „Mobilität“ der CDU Münster hatten die Ortsunionen von Gremmendorf, Angelmodde und Wolbeck am Dienstag eingeladen. Lange Zeiträume seien in der Stadtplanung gefragt, so Christopher Festersen, seit Juni Leiter des Stadtplanungsamts, zu dem auch die Verkehrsplanung gehört. Er könne nicht wie von der einladenden CDU angekündigt…
  • Wie komme ich mit Bus, Bahn, Auto oder Fahrrad zum Kino "Cineplex" in Münster? Hier Infos zur Anfahrt zum Cineplex. Öffentliche Verkehrsmittel Bus mit den Linien 6, 8 und 17 zu den Haltestellen Hansaring oder Stadtwerke/Halle Münsterland Bahn bis Münster Hauptbahnhof, vom östlichen Ausgang "Bremer Platz" nach rechts, dann auf…
Follow by Email
RSS