Wirtschaftsinformatiker Hellingrath leitet wichtigen Arbeitskreis bei Bundesvereinig

Wirtschaftsinformatiker Prof. Bernd Hellingrath leitet wichtigen Arbeitskreis bei der Bundesvereinigung Logistik
Prof. Dr. Bernd Hellingrath (51), Wirtschaftsinformatiker an der Universität Münster, ist neuer Leiter des deutschlandweit aktiven Arbeitskreises "Humanitäre Logistik".

"Humanitäre Logistik" aufwerten

Der Arbeitskreis ist ein Gremium innerhalb der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und versteht sich als Plattform der mit weltweiten Hilfseinsätzen Beschäftigten. Dazu gehören zum Beispiel Transport- und Logistikunternehmen sowie Hilfsorganisationen und die Wissenschaft, die alle zusammen an einer Optimierung der "Humanitären Logistik" arbeiten.

Nach den Worten Bernd Hellingraths gehört es zu den künftigen Herausforderungen des Arbeitskreises, neue Strategien zu entwickeln, um Hilfseinsätze effektiver zu organisieren. "Denn 80 Prozent der in Krisen oder bei Naturkatastrophen bereitgestellten Finanzmittel beziehungsweise Spenden werden allein für die Logistik und den Einkauf von Hilfsgütern benötigt", sagt der Experte. Vor diesem Hintergrund könne die humanitäre Logistik einiges von der kommerziellen Logistik lernen, etwa Wege zu größerer Professionalisierung  und Integration. "Das Lernen gilt aber auch umgekehrt: In Sachen Flexibilität und Improvisieren kann die kommerzielle wiederum von der humanitären Logistik lernen."

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*