Wirtschaftlichen Erfolg und soziales Engagement verbinden

1.000 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen in Integrationsunternehmen, -abteilungen und – betrieben schaffen, so lautet das gemeinsame Ziel des Landes NRW und der beiden Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL).

Für die investive Förderung stellt das Land NRW zehn Millionen Euro in den nächsten drei Jahren zur Verfügung. Die Landschaftsverbände stellen zusätzliche Mittel in Millionenhöhe bereit und unterstützen das Landesprogramm mit ihrer professionellen Beratung und Begleitung.Von positiven Beispielen konnten sich die rund 70 Besucher der Regionalveranstaltung "Integration unternehmen" überzeugen und zudem über die Eckpunkte des neuen Landesprogramms informieren. Das Unternehmen Donaldson aus Münster stellte seine bereits seit mehreren Jahren erfolgreiche Integrationsabteilung vor, in der mittlerweile neun Menschen mit Behinderungen Arbeit gefunden haben.Weitere Informationen finden Sie unter www.integration.unternehmen.nrw.de oder bei der Regionalagentur