Wir und ‚die da‘ Soziologe Prof. Dr. Eickelpasch erklärte in der Kinder-Uni, wie sich Gruppen bilde

Wir sind super und „die Anderen“ blöd – so einfach und gleichzeitig engstirnig sei oftmals unser alltägliches Denken, erklärte der Soziologe Prof. Dr. Rolf Eickelpasch bei der heutigen (Freitag, 15. Oktober) Vorlesung der Kinder-Uni. 300 Schulkinder im Alter von acht bis zwölf Jahren lernten, „soziologisch“ zu denken. Gemeinsam ergründeten sie, wie Menschen miteinander umgehen, was hinter ihrem Verhalten steckt, welche Folgen es hat und was jeder einzelne gegen Vorurteile tun kann.

„Menschen sind Rudeltiere“

„Menschen sind Rudeltiere“, betonte Prof. Dr. Eickelpasch, deshalb sei es auch normal, dass wir uns in Gruppen sicherer und stärker fühlen. Was das aber für Folgen haben kann, wussten auch die Junior-Studierenden: „die Anderen“ sind fremd und obwohl man sie nicht kennt, denkt man schlecht über sie und will nichts mit ihnen zu tun haben. So entstehe Schubladendenken, machte der Soziologe deutlich. Warum wir Menschen dazu neigen, wusste Maja zu beantworten: „Wenn ich Sachen in Schubladen stecke, ist es bei mir ordentlicher.“

Immer auch Gemeinsamkeiten zwischen Menschen verschiedener Gruppen

Dass es zwischen Menschen verschiedener Gruppen immer auch Gemeinsamkeiten gibt, verdeutlichte der Soziologe an einem Beispiel: Zwei Kinder mit ganz verschiedenen Interessen, die auf unterschiedliche Schulen gehen, sind immerhin beide Pfadfindern. „Gruppengrenzen sind immer durchlässig, deshalb sollten wir durch Austausch versuchen, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen“, gab Prof. Dr. Eickelpasch den Kindern mit auf den Weg.

Zum Thema.:  Prof. Dr. Frank Kämpfer gestorben

Kinder-Uni mit Singen und interaktivem Forum

Noch vier weitere Vorlesungen warten in diesem Semester auf die Schülerinnen und Schüler. In der nächsten Kinder-Uni am 19. November geht es um das Singen. Prof. Dr. Annette Koch von der Musikhochschule beantwortet die Frage, was professionelle Sänger eigentlich alles können müssen. Die Vorlesung beginnt wie immer um 16.15 Uhr im H1 am Hindenburgplatz. Weitere Informationen zu dieser und den folgenden Vorlesungen sind unter www.kinderuni-muenster.de zu finden. Dort gibt es auch ein interaktives Forum, in dem die Kinder Fragen stellen können, die nach den Vorlesungen noch offen geblieben sind.
Links:

* Weitere Informationen zur Kinder-Uni Münster
http://www.kinderuni-muenster.de

(Visited 43 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*