Wir sind wieder da! – Polizei Münster startet weitere Sicherheits-Aktion

Teilen heißt kümmern!

Münster. Im Jahre 2006 wurden im Stadtgebiet Münster 1.556 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Der Anteil von Radfahrern lag mit 647 Verletzten besonders hoch. "Daran hat sich leider auch im Jahre 2007 nichts geändert, die Zahlen liegen auf ähnlich hohem Niveau", schrebt die Polizei Münster.

"Das Risiko in Münster Opfer eines Verkehrsunfalls zu werden, ist damit immer noch entschieden zu hoch. An der Verringerung dieses Risikos wollen wir weiter arbeiten, für ein sichereres Münster und für eine Erhöhung der individuellen Lebensqualität."

Daher startet die Polizei in Münster in diesen Tagen eine weitere Aktion. Ziel sind unter anderem Raser an der Steinfurter Straße und am Albersloher Weg, aber auch Handy-Sünder und verantwortungslose Radfahrer.