Winterdienste der Stadt Münster im Dauereinsatz

Münster/Schnee. Alle Winterdienste der Stadt waren in der Nacht zum Freitag im Einsatz um Tief Petra Paroli zu bieten. Mit Beginn des Schneefalls wurde von den AWM bis in den späten Abend geräumt und Split ausgebracht.

Winterdienst in Münster

“Split ist bei Schnee in der Regel die bessere Alternative und aufgrund der angekündigten Lieferengpässe müssen wir mit Salz sparen”, erklärt Anne Peters von den Abfallwirtschaftsbetrieben. “Die Grippsituation war so gut, dass wir nur an einzelnen Gefahrstellen Salz streuen mussten.” Bis in die Morgenstunden sind auch die Gehwege geräumt und mit Split gestreut worden. Am Freitag wird tagsüber weiterhin “nachgeräumt”.Die AWM bitten die Münsteranerinnen und Münsteraner die Abfallentsorger zu unterstützen, indem sie die Mülltonnen selbst an die Straße stellen und die Zuwege für die Tonnen vom Schnee befreien.

Mitarbeiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz entdeckte Hotelbrand

Größten Einsatz zeigte ein Mitarbeiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz, der schon vor Beginn seines eigentlichen Dienstes in der Nacht vielen Menschen geholfen hat. Er entdeckte auf seinem Weg von Roxel nach Gievenbeck einen Brand in einem Hotel und hat nicht geruht, bis alle Gäste geweckt und aus dem Haus waren.

Als die Feuerwehr vor Ort war, hat er seinen eigentlichen Dienst angetreten und bis 6.30 Uhr Geh- und Radwege geräumt.

(Visited 22 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Eingespieltes Team sorgt für sauberen Marathon in Münster
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*