Winterdienst in Münster: AWM „ist startklar“

Zuletzt aktualisiert 17. Oktober 2015 (zuerst 14. Oktober 2015).

Münster (SMS) Schon Mitte Oktober gibt es  Temperaturen, die einem Dezember Ehre machen würden. Der Winterdienst der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) sieht sich aber bestens gewappnet: Bereits Ende September wurde das Lager an der Rösnerstraße aufgefüllt.

Winterdienst für Münster hat 3600 Tonnen Salz eingelagert

3600 Tonnen Salz und 450 Tonnen Lava-Granulat sind eingelagert.

Der vergangenen Winter war durchschnittlich – rund 1000 Tonnen Salz hatten die AWM bei knapp 40 Einsätzen eingesetzt. Für die neue Saison sind sie mit 35 Winterdienstfahrzeugen für Straßen und Radwege, einem Einsatztrupp von bis zu 250 eigenen Mitarbeitenden sowie Abrufkräften aus anderen städtischen Ämtern und Personal von Fremdfirmen gut vorbereitet und startklar für die kalten Monate. „Was die aber an Schnee, Eis und Glätte mit sich bringen, lässt sich nicht vorhersagen“, so AWM-Einsatzleiter Gregor Walterbusch. Geräumt und gestreut werden von den AWM rund 800 Straßenkilometer und Wege innerhalb der geschlossenen Ortslage. Zum Einsatz kommt dabei leistungsstarkes Feuchtsalz.

Bezirke für den Winterdienst verkleinert

„Im Gehwegbereich haben wir einige Bezirke für den Winterdienst verkleinert und die Einsatzplanung entsprechend angepasst. Indem sich so die Durchlaufzeiten verringern, kann schneller geräumt und gestreut werden“, weist Walterbusch auf eine Neuerung hin. Beibehalten werden die AWM das vorbeugende Streuen der Brücken, die in ihrer Zuständigkeit liegen. Brücken gelten als so genannte neuralgische Punkte, da der Straßenbelag nachts besonders stark abkühlt und in der kalten Jahreszeit hohe Reifglättegefahr besteht. „Sind entsprechende Temperaturen angekündigt, bringen wir im Vorfeld Solelösung auf. Diese bleibt bis zu zwei Tage auf dem Belag haften und kann durchaus das Entstehen von Glätte verhindern“, sagt Walterbusch.

AWM setzen auf gute Zusammenarbeit mit den Verkehrsteilnehmern in Münster

Bei aller guten Vorbereitung ist klar, dass der städtische Winterdienst nicht alle Wetterlagen beherrschen kann. Die AWM „setzen auf gute Zusammenarbeit mit den Verkehrsteilnehmern“. Denn diese sollten rechtzeitig genug ihre Fahrzeuge wintertauglich machen und bei Glätte und Schnee ihre Fahrweise anpassen.

„Nicht zuletzt: Auch Anlieger müssen Winterdienst leisten und damit für Sicherheit auf den Flächen sorgen, die in ihrer Verantwortung liegen.“

Infos: Wissenswertes zum Winterdienst in Münster im Stadtportal unter www.awm.muenster.de in der Rubrik „Stadtreinigung und Winterdienst“. Bei Rückfragen hilft der Kundenservice unter der Telefonnummer (02 51) 60 52 53 weiter.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster/Schnee. Alle Winterdienste der Stadt waren in der Nacht zum Freitag im Einsatz um Tief Petra Paroli zu bieten. Mit Beginn des Schneefalls wurde von den AWM bis in den späten Abend geräumt und Split ausgebracht. Winterdienst in Münster "Split ist bei Schnee in der Regel die bessere Alternative und…
  • Münster. Mit dem neu aufgelegten Faltblatt "Rutschfrei durch den Winter" informieren die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) detailliert über ihren Winterdienst, über die Streupflichten der Bürgerinnen und Bürger bei Schnee und Glatteis und über die Vor- und Nachteile verschiedener Streumittel. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 15.01.2010 mit. Sie…
  • Münster (SMS) Die Kombination von Blütenstaub und Regenwasser hat in den vergangenen Tagen auf der Promenade einen Schmierfilm entstehen lassen, der zu einer Rutschgefahr für Radfahrer und Fußgänger geworden ist. Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) weisen darauf hin, dass aktuell auf der Promenade besondere Vorsicht geboten ist. "Unsere Teams der Straßenreinigung…
  • Münster/Baustellen. Orléans-Ring, Grevener Straße, Kolde-Ring, Kanalstraße, Bröderichweg und Thierstraße – sechs große Ferienbaustellen hat das städtische Tiefbauamt in dieser Woche erledigt. Das Bauprogramm für die Sommerferien liegt gut im Plan. In der kommenden Woche stehen weitere Bauarbeiten an. Am Kardinal-von-Galen-Ring baut das Tiefbauamt zwischen Torminbrücke und Mecklenbecker Straße von Montag,…
  • Münster. Auf der Mondstraße gilt zwischen Warendorfer Straße und Adlerhorst wieder freie Fahrt in beiden Richtungen. "Wir haben die letzte Deckschicht für die Straße in dem Abschnitt deutlich früher als geplant aufbringen können. Für die Anlieger bedeutet das eine große Erleichterung", sagt Bauleiter Karl-Bernhard Holtmann vom städtischen Tiefbauamt. Jetzt laufen…
Follow by Email
RSS