Wie dem Rassismus begegnen?

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 17. November 2020 (zuerst 16. November 2020).

Online-Workshop für Jugendliche in Münster mit Diskriminierungserfahrung / Verschiedene Angebote

Münster (SMS) An junge Menschen mit Rassismuserfahrung wendet sich das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Münster im November und Dezember mit kostenfreien Veranstaltungsformaten für verschiedene Zielgruppen der Jugendhilfe. Wie etwa ein „Empowerment-Workshop“ am 20. und 21. November, dem sich Jugendliche von 16 bis 18 Jahren online anschließen können.

Sie bekommen die Möglichkeit, sich im sicheren Raum mit anderen Betroffenen über ihre Erfahrung mit Diskriminierung auszutauschen, und sie erhalten durch kreative Übungen wertvolle Anregungen im Umgang damit. Der Workshop wird geleitet von Muna AnnNisa Aikins, Sozialwissenschaftlerin und freie Trainerin für Empowerment und Antidiskriminierung bei Each One Teach One e.V. (EOTO), sowie von Jonathan Kwesi Aikins, Schauspieler und Bildungsreferent bei Initiative Intersektionale Pädagogik (I-Päd). 

Weitere Informationen zu den anderen Veranstaltungen im Rahmen des LWL-Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe“ gibt es im Netz unter www.stadt-muenster.de/Zuwanderung. Anmeldung per Mail an luegering@stadt-muenster.de. Fragen beantworten Ellen Brings (Tel. 02 51/ 4 92-70 82) oder Nidha Kochukandathil (Tel. 02 51/4 92-70 86). 

shares