Wie dem Rassismus begegnen?

Zuletzt aktualisiert 17. November 2020 (zuerst 16. November 2020).

Online-Workshop für Jugendliche in Münster mit Diskriminierungserfahrung / Verschiedene Angebote

Münster (SMS) An junge Menschen mit Rassismuserfahrung wendet sich das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Münster im November und Dezember mit kostenfreien Veranstaltungsformaten für verschiedene Zielgruppen der Jugendhilfe. Wie etwa ein „Empowerment-Workshop“ am 20. und 21. November, dem sich Jugendliche von 16 bis 18 Jahren online anschließen können.

Sie bekommen die Möglichkeit, sich im sicheren Raum mit anderen Betroffenen über ihre Erfahrung mit Diskriminierung auszutauschen, und sie erhalten durch kreative Übungen wertvolle Anregungen im Umgang damit. Der Workshop wird geleitet von Muna AnnNisa Aikins, Sozialwissenschaftlerin und freie Trainerin für Empowerment und Antidiskriminierung bei Each One Teach One e.V. (EOTO), sowie von Jonathan Kwesi Aikins, Schauspieler und Bildungsreferent bei Initiative Intersektionale Pädagogik (I-Päd). 

Weitere Informationen zu den anderen Veranstaltungen im Rahmen des LWL-Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe“ gibt es im Netz unter www.stadt-muenster.de/Zuwanderung. Anmeldung per Mail an luegering@stadt-muenster.de. Fragen beantworten Ellen Brings (Tel. 02 51/ 4 92-70 82) oder Nidha Kochukandathil (Tel. 02 51/4 92-70 86). 

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Zwei Ski- und Snowboard-Freizeiten in Radstadt (Österreich) bietet das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster an: vom 26. Dezember bis 1. Januar und vom 1. bis 8. Januar. Mitfahren kann, wer Lust auf lange Abfahrten hat oder sich auf dem Snowboard austoben will. Anfängerkurse in beiden Sportarten…
  • Münster.- Für Jugendliche ab 14 Jahren, Erwachsene und Familien organisiert das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien in den Herbstferien eine Busreise nach Barcelona. Vom 29. September bis zum 7. Oktober stehen katalanische Kultur und Lebensart auf dem Programm. Gewohnt wird in Ferienwohnungen nahe dem Stadtzentrum. Die Reisenden können den…
  • Münster. Legal Sprayen von cooler Kulisse: Die Stadt stellt an zentraler Stelle eine Fläche zur Verfügung, die mit Graffiti verschönert werden soll. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Frank Ahlmann im städtischen Ordnungsamt anmelden, Tel. 4 92-32 22 oder E-Mail: ahlmann@stadt-muenster.de. Der städtische Graffitibeauftragte hat außerdem Infos über einen Graffitiworkshop…
  • Münster/Jugend. In seiner konstituierenden Sitzung nach der Kommunalwahl hat der Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien Anna Maria Hakenes (2. v.l.) zur neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin wurde Jutta Möllers (l.). Glück und Erfolg für diese Aufgabe wünschten dazu der bisherige Vorsitzende, Josef Rickfelder, die Beigeordnete für Bildung, Familie, Jugend, Kultur…
  • Münster (SMS) Das JuWel der Stadtbücherei bietet im Rahmen des „Kulturrucksacks“ erneut die Möglichkeit, selbst ein Computerspiel zu erstellen: Am Samstag, 24. Oktober von 10.30 bis 17 Uhr können Jugendliche im Lernstudio der Stadtbücherei (Alter Steinweg 11) mit der kostenlosen Software "Kodu" unter Anleitung von Medienpädagogen ein eigenes Computerspiel entwickeln.…
Follow by Email
RSS