Wettendorfer Kulturpicknick mit Bauer Heinrich, Blasorchester Everswinkel und „Picknick hoch 3“

Wettendorfer Kulturpicknick mit Bauer Heinrich, Blasorchester Everswinkel und „Picknick hoch 3“
Blasorchester Everswinkel auf den Kulturwiesen 2020 beim ersten Wettendorfer Picknick.

Zuletzt aktualisiert 17. November 2020 (zuerst 30. August 2020).

Alverskirchen/Kulturwiesen (agh). Futtern im Freien oder auch: Picknick – das war das Leitmotiv des ersten „Wettendorfer Kulturpicknicks“ in Alverskirchen am Sonntag. Freilich gab es auch andere Leckerbissen.

Mehrfach zu Gast auf den Kulturwiesen in Everswinkel: Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp
Mehrfach zu Gast auf den Kulturwiesen in Everswinkel: Bauer Heinrich Schulze-Brömmelkamp aus Kattenvenne alias André Hölscher. Foto: A. Hasenkamp, Münster.

Zum einen kehrte „Bauer Heinrich Schulze-Brömmelkamp“ wieder dort ein mit seinen flotten Sprüchen und seiner „Erna“.

Blasorchester Everswinkel auf den  Kulturwiesen.
Das Blasorchester Everswinkel auf den Kulturwiesen 2020 beim ersten Wettendorfer Picknick.

Hauptattraktion war das Blasorchester Everswinkel. Die Musiker aus Everswinkel und Umgebung boten nicht nur ein der Heimat gewidmetes Stück, sondern boten auch lateinamerikanische Rhythmen.

Münsterland e.V. promotet die münsterländische Picknick-Kiste

Gleich hinter dem Eingang überraschte der Stand des Vereins Münsterland, der sich um die Promotion für das Münsterland bemüht. Etwa mit der Aktion der „Picknickkiste“. Die bietet zunächst eine Holzkiste mit Deckchen und Schneidebrett – das Ensemble lässt sich dann mit Leckereien der Region bzw. lokaler Anbieter auffüllen. Hier bei den Kulturwiesen z.B. mit Corned Beef von der Fleischoase – daheim auf Wettendorf 1.

Auf den Kulturwiesen dabei: Laura Hoofende, Projektmanagerin für "Picknick hoch Drei" auf den "Kulturwiesen" beim ersten Wettendorfer Picknik 2020.
Laura Woolfenden, Projektmanagerin von Münsterland e.V. für „Picknick hoch Drei“ auf den „Kulturwiesen“ beim ersten Wettendorfer Picknick 2020. Fotograf: Andreas Hasenkamp, www.fotograf-muensterland.de

Picknick³

Picknick bringt die Lebensqualität und das Lebensgefühl im Münsterland auf den Punkt und versinnbildlicht die Naturverbundenheit und Gemeinschaft der Münsterländer. Der Zusatz „hoch drei“ für die Aktion des Vereins „Münsterland“ formuliert den Anspruch, dieses Lebensgefühl auch an ungewöhnlichen Orten, in Unternehmen, in Vereinen oder durch Kunst und Kultur sichtbar zu machen und zu etablieren.

Zum Thema.:  Kulturwiesen: Konzert und Kabarett im Freien in Everswinkel

Für Verpflegung ist vor Ort gesorgt, für Tische ebenso – man muss hier also nicht Picknick-Decken, Picknick-Besteck oder andere Ausrüstung für ein Picknick mitbringen.

Dem ersten Wettendorfer Kulturpicknick folgen noch weitere, jeweils wieder an den Sonntagen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • RadioLukas und WDR Lokalzeit zu Gast bei den KulturwiesenDer WDR aus Münster sendete am Freitagabend beim Auftritt von RadioLukas live für die Lokalzeit Münsterland von den Kulturwiesen.
  • Kulturwiesen starten erfolgreich "westfälische Kreuzfahrt der guten Unterhaltung"Everswinkel/Alverskirchen. Dass ein wahrer Heißhunger auf Veranstaltungen im Beisein anderer Menschen   besteht, das erfahren gerade die Macher der Everswinkeler Kulturwiesen. Dafür sprechen die Zahlen des ersten Wochenendes: von vier Veranstaltungen waren drei ausverkauft. Für einige Events gibt es allerdings noch Karten online. Der „Seele eine westfälische Kreuzfahrt der guten Unterhaltung“…
  • Kabarettist René Steinberg auf den KulturwiesenDer Kabarettist René Steinberg erzählte auf den Kulturwiesen auch von seinem Familienleben. Genauer:
  • Buschtrommel (fast) live per Video - Kabarett frei HausMünster. Die "Buschtrommel" als Video: Weil die beiden Buschtrommelnden - Britta von Anklang und Andreas Breiing - derzeit nicht vor ihrem Stammpublikum im Kinderhauser Kap.8 auftreten können, kommen sie nun direkt zu Ihnen nach Hause. Doch keine Sorge, Sie müssen nicht aufräumen. Das Kap.8 liefert in Kooperation mit der Buschtrommel…
  • Südafrika in BüchernMünster-Wolbeck. Ein Tisch in der Gaststätte „An de Steenpaorte“ ist voller Kuchen, ein anderer trägt schon eine Reihe Bücher – Literatur über Südafrika. Und Gregor Lamers hat an diesem Donnerstag noch eine Stofftüte voll von Büchern dabei – aus einigen werde er lesen beim Offenen Themenkreis von Ingrid Brock-Gerhardt, sagt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS