Westfalen-Jazz-Preis 2023 geht an Luise Volkmann

Westfalen-Jazz-Preis 2023 geht an Luise Volkmann

28. Dezember 2022 Aus Von PM

Zuletzt aktualisiert 12. Januar 2023 (zuerst 28. Dezember 2022).

Internationales Jazzfestival Münster: Konzerte auch in der Dominikanerkirche

Münster (SMS), Die Saxofonistin und Komponistin Luise Volkmann erhält den
Westfalen-Jazz-Preis 2023. Die 30-Jährige stammt aus Bielefeld und bewegt sich mit ihrer Musik im Spannungsfeld zwischen zeitgenössischer Improvisation und Komposition. Der beim Internationalen Jazzfestival in Münster verliehene Preis besteht aus einer dreiteiligen Konzertreihe für die Preisträgerin. 

Die Jury aus Festivalleiter Fritz Schmücker, Waldo Riedel vom Jazzclub Domicil in Dortmund und Lena Jeckel vom Kulturamt Gütersloh, die lange Zeit Konzerte für den Bunker Ulmenwall programmiert hat, bezeichnet Luise Volkmann als „Ausnahmemusikerin“. Vor allem ihre kollektive Improvisation sowie ihre ständige Suche nach außergewöhnlichen Klängen, Sounds und Rhythmen zeichneten sie aus. „Ihre Projekte befassen sich auch mit politischen und sozialen Aussagen“, heißt es in der Jurybegründung. „Die Musikerin möchte ihre Musik nutzen, um Herzen zu berühren, sich zu solidarisieren, auf gesellschaftliche Themen aufmerksam zu machen.“ 

Beim vom städtischen Kulturamt ausgerichteten Jazzfestival in Münster wird Luise Volkmann mehrfach in unterschiedlichen Formationen zu hören sein. Mit ihrer zwölfköpfigen Band Été Large tritt sie am 8. Januar (Sonntag) beim Preisträgerinkonzert im Großen Haus des Theaters Münster auf. Als Trio „3 Grams“ experimentiert sie mit Stimmen und Klang am 7. Januar (Samstag) im Kleinen Haus. Zusätzlich bespielt sie jeweils am Festivalsamstag und -sonntag um 12 Uhr mit Été-Large-Mitgliedern für jeweils eine gute halbe Stunde die Dominikanerkirche in Münster, in der sich das Gerhard-Richter-Kunstwerk „Zwei graue Doppelspiegel für ein Pendel“ befindet. Weitere Preisträgerkonzerte wird es in Dortmund und Gütersloh geben. 

Luise Volkmann

Luise Volkmann hat Saxofon, Komposition und Musikwissenschaft in Leipzig, Paris und Köln studiert. Sie engagierte sich stets in der sozialen und kulturellen Organisation von Musikprojekten, unter anderem gründete sie das Jazzkollektiv Leipzig, initiierte Festivals und arbeitete mit Vertretern anderer Kunstgattungen zusammen. Seit 2021 lehrt Luise Volkmann an der Hochschule Darmstadt im Master-Studiengang „Expanded Media“ eine Mischung aus künstlerischer Konzeption und kulturphilosophischen Ansätzen. Die Musikerin lebt in Köln. 

Das Internationale Jazzfestival Münster 2023

Das Internationale Jazzfestival Münster findet vom 6. bis 8. Januar 2023 im Theater Münster statt. Karten für die Konzerte sind online unter www.theater-muenster.com erhältlich. Bei den Konzerten in der Dominikanerkirche ist der Eintritt frei. Programm-Infos zum Festival: www.jazzfestival-muenster.de