Westfälische Klinik Münster leistet Teamarbeit für Skulptur „Study Garden“

Münster.- Lesen, Lernen, Träumen in Abgeschiedenheit? Wie die Wahl auch ausgeht – für das passende Refugium ist mitten in Münster gesorgt:  Im Innenhof des Geologischen Museums an der Pferdegasse, nur wenige Schritte abseits von Trubel und Geschäftigkeit,  schuf  Siah Armajani 1987  einen „Study Garden“.  Im Vorfeld der skulptur projekte  2007 hat die Westfälische Klinik Münster jetzt die  Kunstpatenschaft über das zum Verweilen einladende Ensemble  übernommen. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 28.12.2006 mit.

Lernen oder Meditieren unter freiem Himmel war Ausgangspunkt für den in Teheran geborenen amerikanischen Künstler. Seinen Studiengarten möblierte  Armajani vor 20 Jahren mit Tischen, Bänken und Hockern. Seitdem sind sie Tag  für Tag der Witterung ausgesetzt.

Projekt der Westfälischen Klinik Münster

Hier setzt  das Projekt der Westfälischen Klinik Münster an. Patienten werden gemeinsam mit Handwerkern der Klinik im öffentlichen Raum Teamarbeit leisten. Je nach Bedarf übernehmen sie in Zukunft die Renovierung des Skulpturenensembles aus Holz und  weiß lackiertem Stahl.

Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)

Die mittlerweile 128 Jahre alte münstersche Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) setzt sich seit Jahrzehnten regelmäßig mit dem Thema Kunst auseinander –  innerhalb von Kunsttherapie, aber auch indem sie Kunstausstellungen ermöglicht. Damit bietet sie  nicht nur Patienten einen Rahmen für künstlerische Aktivitäten, sondern schafft  zugleich eine Verbindung zwischen Psychiatrie und Öffentlichkeit. Diese Idee soll durch die Kunstpatenschaft fortgeschrieben werden.

(Visited 58 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*