Wersewanderweg gesperrt

Teilen heißt kümmern!

Münster. In Höhe der Einmündung des Schmorbaches ist ein großes Stück des Werseufers abgebrochen. Bei Hochwasser ist der Wersewanderweg gefährdet. Die Stadt Münster verlegt daher den Wanderweg in diesem Teilstück.

Wersewanderweg zwischen Wersetimpen und Pleistertimpen gesperrt 

Die Fläche entlang des Ufers wird mit standortgerechten Büschen und Bäumen bepflanzt, um die Böschung dauerhaft zu sichern. Ab Montag, 21. April, wird der Wersewanderweg zwischen Wersetimpen und Pleistertimpen für die Bauarbeiten eine Woche lang gesperrt. Über die Straße Alter Mühlenweg kann man die Baustelle umgehen.

Weitere Infos zu dieser Maßnahme gibt es bei Andreas Schlaman vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz (Waldfriedhof Lauheide) unter 0 25 04-93 22 20.