Weihnachtssingen 2006 mit dem Chor Contakt in St. Bernhard

Auf diesen Konzert-Termin haben die Sängerinnen und Sänger des Chores Contakt seit dem Herbst hingearbeitet und eifrig geprobt. Die Zuhörer können sich auf das traditionelle Weihnachtssingen des Chores freuen. Am Sonntag (8. Januar 2006) lädt der Chor Contakt um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Bernhard zum fünften Mal zum Singen an der Krippe ein.

In diesem Jahr steht das Liedgut, das sämtlich dem so genannten Neuen Geistlichen Lied entstammt, unter dem Motto „Auf. dem, Weg ins Leben!".

Die Lieder künden von der dunklen Nacht, in die hell der Stern dringt, von den Engeln, die die Botschaft bringen und den Hirten, die wachsam um das Feuer sitzen. Sie künden von der bangen Erwartung, was kommen mag, und schließlich vom Licht, das den neuen Morgen anbrechen lässt und die Hoffnung bringt. Die Lieder schlagen den Bogen von der freudigen Erwartung der Vorweihnachtszeit hin zur stillen Glückseligkeit der heiligen Nacht und dem Jubel über die Geburt Christi. Der Stern über Bethlehem weist den Weg: Die Menschen werden begleitet von der Mensch gewordenen Liebe Gottes und finden tröstenden Zuspruch in der Zuversicht, dass Gott über die Krippe hinaus bei ihnen ist.

Komponisten wie Klaus Heizmann und Winfried Heurich sowie Texter wie Eugen Eckert fangen dabei in ein drucksvollen Texten und unter die Haut gehenden Melodien die weihnachtliche Stimmung ein. Der Chor Contakt unter der Leitung von Susanne Renk und Ulla Blanke bekommt bei den vier- bis sechsstimmigen Liedern instrumentale Unterstützung durch Klavier und Keyboard, Gitarre und Bassgitarre, Flöte und Geige sowie Schlagzeug.

Zum Thema.:  Konzert „Drei Frauen und die Liebe“ in der Christuskirche Wolbeck

Das Weihnachtssingen klingt mit Glühwein, Punsch und Keksen im Pfarrzentrum St. Bernhard aus. Dazu sind Zuhörer und Mitsänger eingeladen.

(Visited 19 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*