Weihnachtsmarkt „to go“ in Wolbeck

Weihnachtsmarkt „to go“ in Wolbeck
Von Kipferl bis Zimt bot der „Weihnachtsmarkt to go“ eine Auswahl: Elisabeth Sültemeyer, Marus Becker und Thomas Kuhlenkötter. Foto: A. Hasenkamp.

Münster-Wolbeck (agh). Viele fröhliche Begegnungen im kleinen Rahmen an der frischen Luft gab es am Sonntag bei der Aktion „Weihnachtsmarkt to go“ – dabei hatte man die „Qual der Wahl“.

Goldgelber Likör mit „Zimt & Apfel“

Goldgelb ist der Inhalt, glänzt sicher sehr schön im Glanz der Weihnachtskerzen, aber der Text auf der Rückseite der Flaschen wird ebenso Beachtung finden: Die Spirituosen-Flaschen „Apfel und Zimt“ gibt es mit gleichem Inhalt in drei Varianten, mit verschiedenen Farben und Liedtexten zum Singen: „O Tannenbaum“, „Alle Jahre wieder“ und „Schneeglöckchen, Weißröckchen“. Wer sich nicht für eines entschieden kann, den beraten sicher gern die Initiatoren der Aktion „Ein bisschen Weihnachtsmarkt to go“.

Dreimal Zimt & Apfel, drei Liedertexte auf den Flaschen Likör aus der Kornbrennerei Gerbermann. Foto: A. Hasenkamp.
Dreimal Zimt & Apfel, drei Liedertexte auf den Flaschen Likör aus der Kornbrennerei Gerbermann. Foto: A. Hasenkamp.

Eventteam Wolbeck verstärkt von Plätzchenbäckerinnen

Markus Becker, Thomas Kuhlenkötter und Sebastian Parzeller, bekannt als „Eventteam Wolbeck“, haben die Aktion organisiert. Das Programm bereicherte Hausgebackenes aus den Händen von Angelika Hülsbusch und Elisabeth Sültemeyer, mit Mokka und mehr und Qual der Wahl.

Der Erlös dient einem guten Zweck, der Kinderkrebshilfe Münster.

Viele nette, kurze Begegnungen

Am Sonntag war zur Halbzeit der drei Stunden Öffnung schon das meiste verkauft, von 210 mitgebrachten Flaschen nur etwa zwanzig übrig. Und auch in der Mittagszeit kamen immer wieder Einzelne und Pärchen oder Familien vorbei und in das vor dem Restaurant Sültemeyer aufgebaute Zelt. Fröhlich ging es zu; eine Gelegenheit für etwas Austausch.
Eine zweite und letzte Chance soll es am nächsten Sonntag geben – diesmal von 16 bis 19 Uhr.

Von Kipferl bis Zimt bot der „Weihnachtsmarkt to go“ eine Auswahl: Elisabeth Sültemeyer, Marus Becker und Thomas Kuhlenkötter. Foto: A. Hasenkamp.
Von Kipferl bis Zimt bot der „Weihnachtsmarkt to go“ eine Auswahl: Elisabeth Sültemeyer, Marus Becker und Thomas Kuhlenkötter. Foto: A. Hasenkamp.


Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Weihnachtsmarkt to go - Spenden übergebenMünster-Wolbeck. Die Macher des "Weihnachtsmarkt to go" haben am 13.01.2021 die gesammelte Spende an die Kinderkrebshilfe Münster übergeben. Es kamen 2120 Euro zusammen. Markus Becker und Thomas Kuhlenkötter vom Eventteam Wolbeck übergaben die Spende an Jan Schneider, den 1. Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Münster. Spendenübergabe an die Kinderkrebshilfe Münster vom Weihnachtsmarkt…
  • Kein Weihnachtsmarkt in Münster 2020?Münster. Weihnachtsmarkt oder nicht oder wie? Zu dieser Frage traf sich am Freitag ein Runder Tisch mit Vertretern aus Kreissen der Veranstalter und der Stadtverwaltung: Muss Münster 2020 auf einen Weihnachtsmarkt verzichten?
  • Corona halbiert Übernachtungszahlen in MünsterDie Pandemie im ersten Halbjahr 2020 ließ die Übernachtungszahlen auch in Münster einbrechen - Münster hat eine Kampagne gestartet.
  • Blumenschmuck in WolbeckEin Blumen-Kübel an der Hiltruper Straße sorgt im Sonnenschein für einen farbenprächtigen Blickfang.
  • sondern etwas, das man tut" (Carolin Emcke, Friedenspreis-Trägerin des Deutschen Buchhandels 2016).
Follow by Email
RSS