Weihnachtsmarkt in Münster-Wolbeck 2006

In Münster-Wolbeck  laden am 3. Advent, dem 16. und 17. Dezember 2006 weihnachtliche Holzhütten zum Bummeln, Verweilen, Schwätzen und Einkaufen ein. Zum ersten Mal an neuem Ort: Auf dem Gelände des Pflege- und Altenheimes St. Achatius-Haus, neben dem katholischen Kindergarten an der Münsterstraße.

Das stand schon bald nach dem letzten Weihnachtsmarkt fest, der bei Thier-Hülsmann stattfand und ein großer Erfolg war. Der Vorteil liegt bei den Bewohnern, die nicht mehr ganz so mobil sind. Außerdem steht man noch mehr im Grünen, nahe dem Angelufer. Das Café des Altenheimes wird an beiden Tagen geöffnet.

Zehn der dreizehn Holzhütten sind schon vergeben, berichten die WN in der Ausgabe vom 17. Oktober. Der Gewerbeverein appelliert an Hobbykünstler, die eine Auswahl ihrer Werke ausstellen möchten. Es solle nichts Gewerbliches sein und einen Bezug zu Weihnachten haben, wird Thomas Lutterbeck zitiert. Interessierte melden sich bei ihm unter Tel. 02506 3366.

Die Organisation der Nikolausfeier am Sonntagnachmittag liegt in den bewährten Händen der ZiBoMo-Gesellschaft. Auch die „Vögelchen“ werden wieder vom Hippenmajor verteilt. Das gastronomische Angebot umfasst Bratwurst, Glühwein und Bier, aber auch Scampis und Champignons aus der Pfanne. Der Ökumenische Eine-Welt-Kreis ergänzt das Angebot auch mit Ess- und Trinkbarem.

Mit dabei ist auch ein Stand von Unicef mit Grußkarten und Infomaterial.

(Visited 65 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Werse-Radweg: Heimatvereine weihen Erzählstation Gallitzin-Brücke in Angelmodde ein
Über Andreas Hasenkamp 6496 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*