Weihnachtsbaum entsorgen in Wolbeck

Weihnachtsbaum entsorgen in Wolbeck
Einen der Weihnachtsbäume hat der Verkäufer mit einigen Christbaum-Kugeln geschmückt. Foto: A. Hasenkamp.

Teilen heißt kümmern!

Abgeschmückte Weihnachtsbäume zur Sperrgutabfuhr in Wolbeck / Aus ausgedienten Tannen wird Kompost

Auch in diesem Jahr werden die AWM Münster wieder rund 30.000 Weihnachtsbäume der Münsteranerinnen und Münsteraner und auch der Wolbecker Haushalte im Rahmen der regulären Grüngutabfuhr (zu den Sperrgutterminen) im Januar und Februar einsammeln und sie zu Kompost verarbeiten.

Die Bäume müssen deshalb unbedingt abgeschmückt werden, so dass Kugeln, Lametta und Co. nicht mit in den Verwertungsprozess gelangen. Außerdem müssen die Ballen entfernt werden, da das harte Wurzelholz die Pressen der Abfuhrwagen beschädigen und es so zu technischen Ausfällen kommen kann.

Die Termine für die Grüngutabfuhr für Wolbeck (Sperrguttermine) stehen im Entsorgungskalender oder auf der Seite „Abfuhrtermine und Entsorgungsstandorte“ der AWM – dort kann man seinen Straßennamen eingeben und erhält den Termin das Entsorgen des Weihnachtsbaums in Wolbeck, also für Sperrgut und Grünabfall. Für die Von-Holte-Straße z.B. 1. Februar 2021, „bitte bis 6:30 Uhr an die Straße stellen“.

Hier der Link bei den AWM.

Wer nicht bis zum regulären Abfuhrtermin warten möchte, kann den abgeschmückten Weihnachtsbaum auch an einem der elf Recyclinghöfe der AWM abgeben, auch in Wolbeck.

Wer ein Fahrzeug mit Anhänger nutzt, sollte unbedingt direkt am Entsorgungszentrum (Zum Heidehof 80) anliefern. Nur dort gibt es ausreichend Rangierflächen. Rückfragen beantwortet unser Kundenservice unter der Telefonnummer 60 52 53.