Weg zur gesunden Ernährung führt über Experimentieren und Probieren "Leitfaden Ernährungsbildung" richtet sich auch an pädagogische Fachkräfte

Münster (SMS) Die städtischen Grundschulen und der offene Ganztag verfügen mit dem „Leitfaden Ernährungsbildung an Grundschulen“ über ein praxistaugliches Hilfsmittel, um Kinder spielerisch und erlebnisorientiert für gesundes und schmackhaftes Essen und Trinken zu sensibilisieren. Das zeigte sich bei zwei Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte aus dem offenen Ganztag. Eingeladen hatte dazu das Amt für Gesundheit, Veterinär- und Lebensmittelangelegenheiten in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien.

Zu wenig Obst und Gemüse, zu viel Fleisch, Knabberzeug, Süßigkeiten und zuckerhaltige Limonaden: So sieht die Ernährung bei vielen Kindern aus. Kommt dazu noch wenig Bewegung im Alltag und in der Schule, sind Übergewicht oder gar Adipositas programmiert. Da stellt sich auch im offenen Ganztag die Frage, wie das Ernährungsverhalten von Kindern beeinflusst wird – positiv wie negativ.

„Leitfaden Ernährungsbildung“ richtet sich auch an pädagogische Fachkräfte aus dem offenen Ganztag

Hier setzt der „Leitfaden Ernährungsbildung“ an, der aus einem Projekt zur Gesundheitsförderung des Bürgerhaushalts 2012 hervorgegangen ist. Er richtet sich an Grundschul-Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte im offenen Ganztag. Diese stehen nicht allein vor der Aufgabe, elementares Wissen zur gesunden Ernährung zu vermitteln. Vielmehr geht es darum, Kindern mit Gelegenheiten zum Selbermachen und Entdecken, durch Experimentieren und Probieren das Essen, Trinken und den Umgang mit Lebensmitteln schmackhaft zu machen.

Wer dazu Fragen hat oder am Leitfaden interessiert ist, wendet sich an das Qualitätsmanagement Kita- und Schulverpflegung im Gesundheitsamt, Tel. 02 51/4 92-53 25, E-Mail schulverpflegung@stadt-muenster.de.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster/Sporthallen. In den Sommerferien bleiben die städtischen Turnhallen vom 2. Juli bis 16. August geschlossen. Ab Montag, 17. August, stehen die Hallen wieder allen Sportlerinnen und Sportlern zur Verfügung. In vielen Schulen wird in dieser Zeit im Rahmen der Konjunkturförderung gebaut und umgebaut.
  • Münster. Gesundheitsförderung einmal ganz anders: Schulen und Jugendeinrichtungen in Münster können einen Projekttag mit dem "Body-und-Grips-Mobil" buchen. Dieses kostenlose Angebot unterbreitet der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt der Stadt. Das Angebot eignet sich besonders für Einrichtungen, die in den letzten Jahren kaum Möglichkeiten hatten, Projekte zum Themenfeld…
  • Münster (SMS) Für rund 2600 Mädchen und Jungen in Münster beginnt mit dem Schuljahr 2017/18 ein neuer Lebensabschnitt. Wer bis zum 30. September 2017 das 6. Lebensjahr vollendet hat, wird schulpflichtig. Die Grundschulen und die Primussschule nehmen vom 7. bis 11. November 2016 die Anmeldungen ihrer künftigen Erstklässler entgegen. Um…
  • Münster. Seit Beginn des Jahres organisiert das das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien den so genannten offenen Ganztag an Münsters Grundschulen. Darum begrüßte Amtsleiterin Anna Pohl die Fachkräfte aus den Schulen als "neue" Kollegen und Kolleginnen zu einem ersten gemeinsamen Austausch. Einigkeit herrschte über den hohen Stellenwert der Förderung…
  • Münster-Gievenbeck. Es ist soweit: Ab Montag, 13. Oktober, ist das Hallenbad Kinderhaus nach umfangreichen Sanierungen wieder geöffnet. Das Sport- und Familienbad steht montags, mittwochs und am Freitagvormittag für Schulen und Vereine offen. Ab Dienstag, 14 Oktober, beginnt die neue Hallenbadsaison für alle Schwimmer und Wasserratten mit dem Warmbadetag. Die Öffnungszeiten…
Follow by Email
RSS