Wartezeiten im Bürgeramt Münster vermeiden Tipps für den Besuch im Bürgeramt Münster

Münster (SMS) Die neue Adresse nach dem Umzug, den Ausweis verlängern vor dem Urlaub, das Zeugnis beglaubigen lassen. Das alles und noch viel mehr wird im städtischen Amt für Bürger- und Ratsservice geregelt. Viele Aufgaben versammeln viele Besucher im Bürgeramt in der ersten Etage im Stadthaus 1. „Da können sich leider auch Wartezeiten ergeben“, weiß Christiane Tebbe vom Bürgerbüro Mitte. Aber sie hat auch einen Tipp für die Münsteranerinnen und Münsteraner, die im Bürgerbüro etwas zu erledigen haben: „Buchen Sie einen Termin.“

Termin vereinbaren / Rückruf wünschen / Manches lässt sich online erledigen

Ein fester Termin kann online auf der Internetseite des Amtes für Bürgerservice vereinbart werden (www.stadt-muenster.de/buergerservice) oder telefonisch unter 02 51 / 4 92-33 33. Im Internet kann auch ein „Rückruf-Wunsch“ geäußert werden; die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter melden sich dann.

Geöffnet ist das Bürgerbüro Mitte montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, am Freitag und Samstag von 8 bis 12 Uhr.

Die Erfahrung zeigt, dass zwischen 9 und 11 Uhr die meisten Kunden ins Bürgerbüro kommen. Außerdem ist der Betrieb ist am Wochenanfang immer am stärksten. Wer zu anderen Zeiten oder erst im Laufe der Woche kommt, kann Wartezeiten verkürzen.

Und: Wer etwa Bewohnerparkausweise, Meldebescheinigungen oder Führungszeugnisse benötigt, kann dies gleich online erledigen.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Alles über Betreutes Wohnen in Münster
Über Andreas Hasenkamp 6429 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*